1

Der ISA-CASINOS-Poll vom 14. Januar bis 31. Januar zum Thema: „Gehen Sie regelmäßig in ein Casino?“ zeigt ein interessantes Votum

4988 Leser nahmen an der nicht-repräsentativen Abstimmung zum Thema: „Gehen Sie regelmäßig in ein Casino?“ teil. Das Votum dürfte interessant sein unter welchen zu welchem Anlass und aus welchem Grund ein Casino besucht wird.

Erstaunlich war gleich das erste Votum, denn mit 1268 Teilnehmern reihten sich 25,4% in diese Gruppe ein. Ob und was gespielt wird wurde in dieser Umfrage nicht hinterfragt, aber für die [key:IC] war dieses Votum allemal eine Überraschung, zeigt dies uns doch auf, dass viele unserer User Stammgäste in den Casinos und Spielbanken sind. Hoffentlich nur aus Spaß am Spiel.

873 Teilnehmer (17,5%)
gaben an, dass sie immerhin noch zwei bis drei Mal in der Woche ein Casino besuchen. Auch diese Zahl ist überraschend. Somit haben sich mehr als ein Drittel der Abstimmenden „geoutet“, regelmäßig ein Spielcasino zu besuchen.

745 Teilnehmer, bzw. 14,9 %, besuchen ein Spielcasino vor allem dann, wenn Turniere in Spielcasinos angeboten werden. Das zeigt, dass bei regelmäßigen Angeboten von Turnieren – egal welcher Art, (es wurde nicht spezifisch nach einzelnen Turnieren hinterfragt), eine eigene Casino-Kundschaft zielgerecht bedient werden kann. Diese Gruppe dürfte ein zusätzliches Potential für Spielbanken bieten.

1315 Teilnehmer aber zieht es in ein Casino, wenn für sie interessante Events veranstaltet werden. Mit 26,4% nochmals eine gewichtige Gruppierung. Das bedeutet, dass fast ein Viertel der Casino-Besucher nur dann eines besucht, wenn ein unterhaltsamer Abend im Raum stehen könnte. Die Teilnehmer dieser Gruppe nehmen das Spielcasino somit eher als alternative Abendgestaltung wahr – Warum eine Disco, ein Konzert oder ein Kino, wenn auch das Casino Unterhaltung bieten kann? Dieser Trend ist schon seit Langem sichtbar und viele Spielbanken haben sich bereits darauf eingeschossen und bieten solche Events vermehrt an.

Fazit:

Die Umfrage stimmt nachdenklich. Eine große Gruppierung besucht das Casino annähernd täglich. Selbst wenn dabei nicht der Drang zum Spielen im Vordergrund steht, sondern der tägliche Spaß, ist diese Quote schon bedenkenswert, da dass Spiel letztlich auch ein teures Hobby sein kann. Über 40% unserer Umfrageteilnehmer gehen wirklich ‚just for fun’ in ein Casino – das Event, der unterhaltsame Abend – das steht bei ihnen im Vordergrund und sorgt für steigende Zahlen bei angebotenen Events. Angesichts der steigenden Zahlen von Pokerspielern sind das doch angenehme Aussichten für die Casinobetreiber.