Spielbank Bad Steben informiert: CasinoLive – Kabarett in der Spielbank Bad Steben

04. Juni 2016 – Frank Fischer

Frank Fischer

Frank Fischer

Fühlen Sie sich beobachtet? Haben Sie Angst vorm Fliegen, vor Fliegen oder davor, dass Erdnussbutter an Ihrem Gaumen kleben bleibt? Willkommen im Club! Schließlich gibt es über 600 anerkannte Phobien. Frank Fischer, preisgekrönter Kabarettist und Moderator im Quatsch-Comedy-Club, ist selbst stolzer Besitzer verschiedener Ängste und zeigt am Samstag, den 04. Juni 2016 bei seinem Auftritt in der Spielbank Bad Steben, dass in dem Thema mehr Komik steckt, als man vermutet. Wie ein Speichelsauggerät bei Zahnarzt zur ernsthaften Bedrohung werden kann und wieso die ZDF-Hitparade in seiner Kindheit als Ersatz für Horrorfilme diente – all dies schildert der bekennende Hypochonder in vielen absurden Geschichten aus seinem Programm „Angst und andere Hasen“. Dabei zeigt der Mainzer anschaulich, dass auch die Angst vor Herbert Grönemeyer oder dem Seitenbacher-Müsli-Mann durchaus berechtigt ist.
Wenn Sie zum Lachen nicht alleine in den Keller gehen möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Nur keine Angst!

Eintrittskarten zur Veranstaltung gibt’s täglich ab 13 Uhr an der Casino-Rezeption, zum Preis von 15 € im Vorverkauf und 17 € an der Abendkasse. Für den Besuch ist ein gültiger Personalausweis erforderlich.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung