Spielbank Harburg macht zum Jahresende dicht

Die Dependance der Spielbank Hamburg am Lüneburger Tor in Harburg wird überraschend zum Jahresende geschlossen. Das hat CDU-Kreisvorsitzender Ralf-Dieter Fischer gestern mitgeteilt.

Die Betreibergesellschaft wolle eine weitere Dependance an der Esplanande in der Hamburger City eröffnen. Bedingung für die Erteilung der Konzession sei der Verzicht auf einen anderen Standort. Da die Automaten-Spielbank in der Harburger Fußgängerzone nicht zu den lukrativsten Einrichtungen des Betreibers gehöre, sei der Verzicht leicht gefallen.

Die SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung hatte schon im Frühjahr die Schließung der Dependance gefordert. Dies war aber mit dem Hinweis auf die bis 2017 laufende Konzession abgelehnt worden

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen