Spielbank Bad Steben informiert: CasinoLive – Ed Sperber & Ballbearing Jazzband

Er ist beliebt und bewährt – der alljährliche Jazzabend in der Spielbank Bad Steben. Am Samstag, den 31. Oktober 2015 sorgt Ed Sperber & die Ballbearing Jazzband wieder für gute Laune. Die sechs herausragenden Musiker aus Würzburg präsentieren ab 19.00 Uhr, anspruchsvolle Musik bei Kerzenschein im eleganten Ambiente des Foyers. Die Band beherrscht die ganze Bandbreite des Jazz mit Evergreens von Duke Ellington über Benny Goodman bis hin zu Glenn Miller.

Bigband-Arrangements und zahlreiche Soli sorgen garantiert für einen stimmungsvollen Abend. Die Gastronomie des „rouge et noir“ Spielbankrestaurants rundet das Event perfekt ab. Wie immer ist der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostenfrei. Die Teilnahme am Spiel ist ab 21 Jahren erlaubt. Ein Besuch der Spielbank Bad Steben ist aber schon ab 18 Jahren in Begleitung einer Person über 21 Jahren möglich, wenn gewährleistet ist, dass das Spielverbot eingehalten wird. Für den Zutritt in den Spielsaal sowie zu allen Events in der Spielbank ist die Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises erforderlich. Let’s Swing!

Informationen zu dieser und anderen Veranstaltungen der Spielbank finden Sie auch unter: www.spielbankenbayernblog.de.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung