Die Spielbanken Bayern informieren: „Runder Tisch in Bad Füssing“

Treffen von Gemeinde, Kurverwaltung, Thermenvertreter, Kur- und Gewerbeverein mit Vertretern der Staatlichen Lotterieverwaltung und der Spielbank Bad Füssing im Rathaus der Gemeinde Bad Füssing

Motto: „Spielbank Bad Füssing fit für die Zukunft!“

Die Spielbank Bad Füssing ist seit 1999 eine fest etablierte, besondere Einrichtung für die Region und soll dies auch weiterhin bleiben. Sie nimmt zum einen ihren ordnungspolitischen Auftrag zu den Themen Jugend- und Spielerschutz wahr, ist aber auch fest im touristischen und kulturellen Leben verankert.

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen stellen die Standorte der Bayerischen Spielbanken insgesamt, aber auch den Standort Bad Füssing v.a. aufgrund seiner Nähe zu grenznahen Spielbanken in Österreich und Tschechien, vor besondere Herausforderungen.

Die Spielbank Bad Füssing hat auf diese Gegebenheiten entsprechend reagiert. Um aber weitere Wege zu finden, wie diesen besonderen Herausforderungen möglichst umfassend Rechnung getragen werden kann, haben sich Bürgermeister Alois Brundobler, Vizepräsident Josef Müller, Staatliche Lotterieverwaltung, Endré Harmath, Direktor der Spielbank, sowie Ludwig Brunner, Personalratsvorsitzender der Spielbank, mit Kurdirektor Rudolf Weinberger, Josefine Kohlmeier, Betriebsleiterin der Therme 1, Wilfried Huhn von den Johannesbad Hotels Bad Füssing und Maximilian Fuchs, dem 1. Vorsitzenden des Kur- und Gewerbevereins Bad Füssing e.V. getroffen.

Ziel des Treffens, zu dem Bürgermeister Brundobler auf Anregung von Herrn Finanzstaatssekretär Albert Füracker, eingeladen hat, ist es, die Spielbank in Bad Füssing als Impulsgeber für die Region fest zu etablieren und sie weiter fit für die Zukunft zu machen. Dabei sollen vor allem die regionale Vernetzung und der Bekanntheitsgrad der Spielbank ausgebaut werden.

Die Teilnehmer des Runden Tisches kamen vor allem über folgende Punkte überein:

  • Fortgesetzte sowie verstärkte Kooperation aller Teilnehmer
  • Gegenseitige Synergieeffekte bei Events
  • Verstärkte touristische und gastronomische Vermarktung der Spielbank
  • Steigerung der Präsenz der Spielbank (u.a. verstärkte Präsentation der Spielbank im Hotelbereich)
  • Neues Angebot: Wöchentliche Spielerklärungen (Aufnahme in Veranstaltungskalender der Gemeinde Bad Füssing)
  • Verstärkte Zusammenarbeit mit Thermen und Beschreiten neuer Wege der Zusammenarbeit (Präsentation Spielbank im Foyerbereich, gemeinsame Geschenkpakete)
  • Spielbankabende nach kulturellen Veranstaltungen
  • Angebot von Informationsmaterial über Spielbank auch für internationale Gäste
Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung