Merkur Spielbank Leuna informiert: „Pop meets Classic“ in der Merkur Spielbank Leuna–Günthersdorf

Auftritt der Leipziger Salon-Philharmoniker

Das Ensemble der Leipziger Salon-Philharmoniker tritt in der Merkur Spielbank Leuna- Günthersdorf auf.

Das Ensemble der Leipziger Salon-Philharmoniker tritt in der Merkur Spielbank Leuna- Günthersdorf auf.

Leuna-Günthersdorf. Die Leipziger Salon-Philharmoniker, eins der gefragtesten Orchester Mitteldeutschlands, sind am Sonntag, 8. März, ab 16 Uhr zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Pop meets Classic“ in der Spielbank Leuna-Günthersdorf zu Gast.

Das Salon-Orchester setzt sich aus Musikern verschiedener renommierter Orchester Mitteldeutschlands zusammen und kann auf fast 30 Jahre Erfahrung im Musikgeschäft zurückblicken. Die Salon-Philharmoniker spielen virtuose und sentimentale Pop-Classics von bekannten Melodien aus Oper, Operette, Musical und Film. Nach Auftritten im Bundeskanzleramt, der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt sowie im Radio und Fernsehen unterhalten die Musiker am Sonntag, 8. März, die Gäste der Spielbank Leuna-Günthersdorf.

Zu dem musikalischen Programm werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Einlass für Gäste ab 18 Jahre.
Weitere Informationen zu den Salon-Philharmonikern unter: www.salon-philharmoniker.de

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung