Erneuter Sieg für Casinos Austria International bei der European Dealer Championship

Lars Mikkelsen gewinnt den Wettbewerb im Grand Casino Beograd

V.l.n.r.: Direktor Grand Casino Beograd Christos Tsemperas, Gewinner Lars Mikkelsen, Stelios Tsapatos (Director Bally Technologies). (Foto: Grand Casino Beograd)
V.l.n.r.: Direktor Grand Casino Beograd Christos Tsemperas, Gewinner Lars Mikkelsen, Stelios Tsapatos (Director Bally Technologies). (Foto: Grand Casino Beograd)
Die Europameisterschaft der Casino Croupièren und Croupiers, die sogenannte European Dealer Championship (EDC), fand im Gesamtsieger Lars Mikkelsen aus dem Casino Kopenhagen einen wahren Champion. Das Casino Kopenhagen ist zu 50 Prozent im Besitz der Casinos Austria Auslandstochter CAI.

Der Wettbewerb wurde auch heuer von der European Casino Association (ECA), zu der insgesamt 800 Casinos aus 26 verschiedenen europäischen Ländern mit ca. 60.000 MitarbeiterInnen gehören, ausgerichtet. Austragungsort war heuer das Grand Casino Beograd in Serbien.

„Dass der diesjährige Sieger erneut aus einem der Betriebe von Casinos Austria International kommt, erfüllt uns natürlich besonders mit Stolz“, sagt Casinos Austria Vorstandsdirektor Dietmar Hoscher, der auch Mitglied im Board der European Casino Association ist.

Gewinner Lars Mikkelsen und ECA Chairman Ron Goudsmit (r.). (Foto: Grand Casino Beograd)
Gewinner Lars Mikkelsen und ECA Chairman Ron Goudsmit (r.). (Foto: Grand Casino Beograd)
Der nervenstarke Däne Mikkelsen ist seit 15 Jahren Mitarbeiter des CAI-Betriebs Dänemark und trat bei der bereits achten Veranstaltung dieser Art in den Spielen Roulette und Black Jack sowie in fünf Sonderprüfungen an. Er setzte sich damit gegen eine Vielzahl der besten Croupièren und Croupiers aus ganz Europa durch. Seine langjährige Berufserfahrung sowie Geschicklichkeit und Nerven aus Drahtseil haben ihm schlussendlich den Gesamtsieg gebracht. Mikkelsen hat sich damit einen langersehnten Traum erfüllt und sieht es als große Ehre, sich bis zum nächsten Jahr als amtierender Europameister der Casino Croupiers nennen zu dürfen.