Novomatic war der Dreh und Angelpunkt bei der ICE in London

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Bei der Internationalen Casino Exhibition (ICE) in London, der größten Fachmesse für die Glücksspielbranche, drängten sich die Casino Manager aus aller Welt.

Die ICE zeigte auf mehr als 2 Etagen und Tausenden Quadratmetern eine Vielfalt von Spielangeboten und Neuheiten für das gesamte Casino Business. Zu sehen waren neuartige Roulettetische, die unter Glas und beleuchtet waren. Es wurden neue Bezüge für Baccara-, Roulette- und Blackjacktische vorgestellt, die nahezu unverwüstlich sind. Besonders interessant für Kartenspieler waren die verbesserten Karten für Poker, Blackjack und Baccara. Zu sehen waren auch neue Mischmaschinen, Jetons und Spielautomaten. Experten stellten Sicherheitssysteme vor, neue Farbpaletten für Stoffe wurden präsentiert, es gab „Althergebrachtes“ im neuen Design, aber auch echte Neuheiten im Spielbereich.

Viele der Anbieter stellen ihre Spiele auch für das Internet vor. Schärfere Bilder durch hochauflösende Grafiken und schnellerer Übertragungstechnik sind eine echte Verbesserung im Internet. Ein besonderer Schwerpunkt im Internetbereich wurde dem Roulette und dem Kartenspiel eingeräumt. Die große Angebotspalette zeigte deutlich, dass diese Spiele im Internet bereits einen großen Stellenwert einnehmen. Ein Trend, der sich in den kommenden Jahren verstärkt fortsetzen wird, worauf sich die Anbieter aber bereits eingestellt haben.

Eine deutliche Tendenz war auch bei den Spielautomaten zu erkennen. Viele Firmen favorisieren das Automatenspiel, wobei das sogenannte „Lebend Spiel“ (Blackjack, Roulette, Baccara) weit in den Hintergrund gerückt ist.
Die österreichische Novomatic Group of Companies war auf der ICE in London mit dem größten Stand in der Geschichte der Messe vertreten. Wie Jens Halle, Geschäftsführer der Austrian Gaming Industries (AGI), dem forschenden, entwickelnden und produzierenden Aushängeschild der Novomatic Gruppe gegenüber Reinhold Schmitt von ISA-CASINOS betonte, hat der Konzern in London einen klaren Schwerpunkt vor allem auf neue Spiele gelegt. Im Casinobereich, so Halle, halte man derzeit große Marktanteile, das selbe Ziel verfolgt auch der neue European-Salesmanager Udo Nickel für den AWP-Bereich.

Eine wirkliche Novität stellen die „StreamLine“Spielautomaten dar. Sie haben ein schlankeres, eleganteres Gehäuse, als herkömmliche Geräte. So können vorhandene Casinoflächen besser genützt werden. „Der geringere Platzbedarf und das geringere Gewicht unserer neuen StreamLine bringt den Casinos ebenso Vorteile, wie den Kreuzfahrtschiffen oder Fähren. Die Automatenbereiche werden eleganter und bieten bis zu fast 40 Prozent mehr Geräten Platz“, erläuterte Halle. Vorgestellt wurden auch neue Bingo und Roulettemaschinen als Uprights im StreamLinegehäuse, wobei die Spieler an den neuen Bingo und Roulettemaschinen den Spielverlauf dank der Sprachunterstützung klar und deutlich verfolgen können und darüber hinaus das Gefühl einer „Live Übertragung“ überzeugend simuliert wird. Der Andrang und das Interesse an den „StreamLine“-Spielautomaten war sehr hoch.

Eine weitere auf der ICE vorgestellte Innovation der Novomatic war das original Moorhuhn aus dem bekannten Computerspiel, das nun auch am Spielautomaten gejagt werden kann. Dieses Moorhuhnspiel war schlichtweg der Renner. Jeder kennt das Federvieh aus dem Internet und nun wird es endlich auch als Automatenspiel für Casinos angeboten. Asiatische, europäische und amerikanische Kunden bestaunten und bewunderten die neuen Automatenspiele. Bei so viel Interessen dürfte die virtuelle Moorhuhnjagd auch in den Casinos der absolute Hit werden. Und auch bei den ISA-CASINOS darf demnächst zur Büchse gegriffen werden. In einem Gespräch mit Thomas Graf, dem Marketing Direktor der AGI, erhielt die ISA-CASINOS die Zusage, das beliebte Moorhuhnspiel in den nächsten Wochen auf der Plattform der ISA-CASINOS den Internet Besuchern vorzustellen und zu präsentieren.

Dass Novomatic aber nicht nur eine weite Palette von Spielangebote vorstellten wollte, sondern auch auf Service vor Ort großen Wert legt, zeigte sich darin, dass nicht nur das gesamte Sales- und Marketingteam nach London gereist war, sondern auch unzählige EDV-, Computer- und Technikexperten, um die Kunden fachmännisch zu beraten. Jens Halle, einen der gefragtesten Ansprechpartner, konnte man nur im „Laufschritt“ abfangen: ständig war er in Kundengesprächen, präsentierte Vorführungen und hielt „Small Talks“. Es gab niemand, der ihn nicht kannte – aber auch niemand, den er nicht kannte. Die Techniker von Novomatic waren immer und überall zur Stelle, wenn es Fragen gab. Sie erklärten bereitwillig jedem Kunden die technischen Vorteilen und das Innenleben der Maschinen.
Die Ausstellungsfläche der Novomatic glich einem Ameisenhaufen. Spielbanken Direktoren aus ganz Deutschland, wie etwa Herr Wilhelm und Herr Gnath von der Spielbank Kassel, bei denen die Eröffnung am 20.02.2002 bevorsteht – ein Ereignis, über das ISA-CASINOS selbstverständlich bei Zeiten berichten wird – drängten sich auf dem Stand. Sie alle wurden von der Novomatic Group individuell betreut, ebenso wie alle anderen Gäste und Freunde aus den französischen, niederländischen, amerikanischen und asiatischen Spielbanken.

Die Theke der Novomatic war einer der Anziehungsmagnete auf der Londoner Messe. Snacks, Kaffee, vor allem Würstchen und frisch gezapftes Bier, aber auch Wein und Säfte, Chips und Gebäck wurden den hungrigen Messebesuchern kostenlos offeriert. Und offensichtlich machte die ganze Messewelt davon Gebrauch. Das aufmerksame Personal der Novomatic ließ sich auch von in Dreierreihen anstehenden Gästen nicht aus der Ruhe bringen, meisterten solche Stoßzeiten bravourös. Auch Unterhaltung wurde geboten: eine Band sorgte für gute Stimmung und mancher Standbesucher wurde beobachtet, wie seine Füße im Takt wippten.
Nicht nur Kauf- und Angebotsgespräche wurden an der Theke geführt. Auch das Thema Spielsucht wurde erörtert. Und natürlich ging es um Personalentscheidungen. Eröffnungen, Umbauten oder Erweiterungen von Spielbanken wurden untereinander diskutiert und besprochen. Die Größen der Branche waren unter sich.

Ein Fazit der Internationalen Casino Exhibition kann man mit Sicherheit ziehen: Novomatic ist der Magnet in der Casinobranche, an dem keine Spielbank mehr vorbeigehen kann. Dies zeigte der Andrang von Besuchern, die aus aller Welt herbeiströmten und sich ein „Stell Dich Ein“ auf dem Messestand gaben.