Roulette für eine chancenreiche Zukunft

Casino Seefeld unterstützt auch heuer wieder das Aufbauwerk der Jugend

Von links: Mag. Yvonne Weichhardt (Organisationskomitee Nordischer Weltcup), GF Aufbauwerk der Jugend Mag. Johann Aigner, Guests & Organisation Manager Casino Seefeld Robert Frießer, Karin Norz (Organisationskomitee Nordischer Weltcup). (Foto: Casinos Austria)
Von links: Mag. Yvonne Weichhardt (Organisationskomitee Nordischer Weltcup), GF Aufbauwerk der Jugend Mag. Johann Aigner, Guests & Organisation Manager Casino Seefeld Robert Frießer, Karin Norz (Organisationskomitee Nordischer Weltcup). (Foto: Casinos Austria)
Nicht nur der offizielle Weltcupauftakt mit viel Prominenz im Casino Seefeld sondern auch der Roulettetisch in der Casino Arena gehören mittlerweile zum fixen Bestandteil des Weltcups der Nordischen Kombinierer in Seefeld.

Unter dem Motto „Roulette für eine chancenreiche Zukunft“ rollte die Kugel auch dieses Jahr am Weltcupwochenende für das lokale Projekt „Aufbauwerk der Jugend“. Die Croupiers des Casino Seefeld motivierten zahlreiche Gäste zum Mitspielen und Spenden für die gute Sache. Am 8. April 2014 konnte dem Geschäftsführer des Aufbauwerks der Jugend, Mag. Johann Aigner, ein Betrag in Höhe von 1.027 Euro übergeben werden.

Das Aufbauwerk der Jugend hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Förderbedarf durch berufsintegratives Training dabei zu unterstützen, sich eine erfolgreiche Zukunft aufzubauen.

Auch weiterhin wird sich das Casino Seefeld in den Dienst der guten Sache stellen, um lokale Projekte am Seefelder Plateau zu unterstützen.