Spielbank Duisburg informiert: Black-Jack-Turnierauftakt in der Spielbank Duisburg

Jetzt Startplatz bei der Sommer-Meisterschaft sichern

Duisburg, 27. März 2014. Das beliebte Kartenspiel Black Jack ist in Deutschlands erfolgreichster Spielbank ein absoluter Publikumsmagnet. Das gilt vor allem für die großen Turniere im Sommer und Winter. Mit dem Satellite-Turnier am 3. April fällt der Startschuss für die diesjährige Sommer-Meisterschaft. Bei fünf weiteren Vorrunden am 10. und 24. April sowie am 6., 20. und 27. Mai können sich die Fans des spannenden Spiels für die Endrunde qualifizieren. Jeweils bis zu 14 Spieler haben die Chance, mitzumischen. Das Buy-In beträgt 30 Euro (inkl. Spielbankeintritt). Das packende Finale am 1. Juni ist längst ein Klassiker. Es geht um einen Preispool von bis zu 6.800 Euro – wobei die Spielbank die Preisgelder großzügig um 1.200 Euro aufstockt.
Die Satellites starten um 20.30 Uhr, das Finale um 18 Uhr. Wer gleich aufs Ganze gehen möchte, kann sich auch direkt für die Schlussrunde anmelden. Das Buy-In beträgt dann 200 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 28 begrenzt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung