Auftakt der CAPT 2014 in Seefeld mit neuem Teilnehmerrekord

Engländer Andrew Seden gewinnt den Main Event im Casino Seefeld und holt sich 99.500 Euro

Andrew Seden (Gewinner Main Event, sitzend) mit Casinos Austria Pokermanager Stefan Gollubits, Casino Seefeld Gamingmanager Horst Trefalt und Casino Seefeld Pokermanager Marcel Pipal (v.l.n.r.). (Foto: Casinos Austria)

Andrew Seden (Gewinner Main Event, sitzend) mit Casinos Austria Pokermanager Stefan Gollubits, Casino Seefeld Gamingmanager Horst Trefalt und Casino Seefeld Pokermanager Marcel Pipal (v.l.n.r.). (Foto: Casinos Austria)

Das noch junge Pokerjahr 2014 erlebte vergangene Woche in Seefeld einen standesgemäßen Auftakt: Die Casinos Austria Poker Tour bat zum ersten Event der CAPT Big Four in die winterlichen Tiroler Berge. Und diesem Ruf leistete die Pokergemeinde auch in großer Zahl Folge: Über 400 Teilnehmer aus 27 Nationen waren bei den Turnieren im Casino Seefeld zwischen 31. Jänner und 9. Februar dabei.

Der Main Event zum Abschluss der Turnierwoche bescherte dem Casino Seefeld einen neuen Teilnehmerrekord: 203 Pokerspieler (davon 47 re-entries) traten zum 3-tägigen Texas Hold´em No Limit Turnier an, so viele wie noch nie bei einem CAPT Event im Casino Seefeld. Gleichzeitig war es auch das am zweitstärksten besuchte Turnier in der Geschichte der Casinos Austria Poker Tour.

Der Engländer Andrew Seden war der große Gewinner der CAPT Seefeld. Am Final Table des Main Events setzte er sich gegen Mihai Manole aus Rumänien, den Poker Europameister 2012, durch. Mit seinem Triumph im abschließenden Duell holte sich Seden 99.500 Euro Preisgeld, Manole nahm 59.800 Euro mit. Der drittplatzierte Österreicher Markus Dürnegger sicherte sich 37.350 Euro.

Die CAPT Seefeld war nicht nur ein bestens besuchtes, sondern auch ein prominent besetztes Pokerereignis. Neben vielen anderen bekannten Namen fanden sich win2day-Ace Stefan Rapp, Pokerstars-Pro George Danzer, Poker Europameister 2013 Thomas Taubenschuss und Dorde Jovanovic, der CAPT Seefeld Gewinner 2012, ein. Abseits der Turniere war auch Cash Game sehr gefragt, zeitweise waren 13 Tische gleichzeitig besetzt.

Im Frühjahr wird die CAPT wieder im Casino Salzburg Station machen: Von 1. bis 5. April 2014 wartet mit der CAPT Salzburg die erste Deepstack Challenge im heurigen Jahr.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung