ICE is the United Nations of gaming as international visitors gather in London

London – The combination of over 500 world leading exhibitors, the attendance of international sports stars – including former England footballers Rio Ferdinand and Michael Owen – plus a comprehensive programme of conferences and seminars, has proved to be a compelling proposition for the international gaming community which, once again, has turned out in large numbers on the second day of ICE Totally Gaming.

Dan Engel, co-founder of the Pop-u-Lotto raffle style lottery commented: “Our team has made the journey to London from Canada and I cannot imagine there’s a more international business event than ICE anywhere in the world.

“Everywhere you go at ExCeL your senses are bombarded by a huge variety of languages and accents – ICE is the undisputed United Nations of gaming. There’s nothing else like it.”

The 2016 edition of ICE, which is the largest event on record, occupying nearly 39,000 sqm of stand space, runs until Thursday 4th February, closing at 4pm.

For more information on ICE, including the acclaimed ICE Conference & Seminar programme and to register for free tickets, visit: www.icetotallygaming.com

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung