Playtech flys the flag for responsible gambling with support of new event

London, 5th August 2015 – Playtech has been announced as founding partner for WrB’s Responsible Gambling event, taking place in London on 10 September and organised by Clarion Events.

Playtech is a leading industry supplier and a long-time advocate of the responsible gambling movement.

“Playtech has been so pivotal in this area, I am delighted to have them on board as our founding member. We’re encouraged by the attention so far received by the event and our ambition to represent such a crucial debate, but Playtech’s involvement will help us raise awareness among the wider gambling community even further,” says organiser Sadie Walters.

WrB will bring together leading industry figures from across the world to discuss the future of responsible gambling and how the industry can eventually become self-regulating.

Confirmed speakers so far include experts from organisations and operators such as the UK Gambling Commission and William Hill debating a range of topics from self-exclusion to behavioural analytics.

WrB, Responsible Gambling & Reputation Management will take place on the 10th September in London. To find out more or register please visit www.wrbriefing.com

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung