Erfolgsfaktor ICE: Bally Wulff zeigt in London die internationale Zukunft – ISA-GUIDE.de

Erfolgsfaktor ICE: Bally Wulff zeigt in London die internationale Zukunft

Der Bally Wulff Messestand auf der ICE
Berlin – Vom 07. bis 09. Februar fand die wichtigste Leitmesse der Glücksspielindustrie in London statt. Das Berliner Traditionsunternehmen Bally Wulff nutzte die Chance, sich mit seinen Highlight-Produkten für Spanien, Italien, Deutschland und den Online-Markt zu präsentieren. Parallel dazu wurden für die Zusammenarbeit mit dem spanischen Distributionspartner Unidesa wichtige Weichen gestellt.

Neben der Präsentation neuer Produkte und der Inspiration durch Messeauftritte, steht die ICE Totally Gaming in London vor allem für den Austausch von Fachbesuchern und Betreibern. Bally Wulff und der spanische Branchengigant Unidesa nutzten die Gunst der Stunde und ließen die erfolgreichen Jahre der bisherigen Zusammenarbeit Revue passieren. „Gemeinsam mit unserem Partner Unidesa ist Bally Wulff auch in Spanien zu einer großen Marke geworden“, resümiert Willem Korteweg, Leiter Export bei Bally Wulff. „Wir sind sehr stark gewachsen, konnten viele Fans gewinnen und haben den Anspruch, diesen Erfolg in den nächsten Jahren noch zu toppen.“

Lars Rogge und Josep Maria Caras
Unidesa ist in Spanien für den Vertrieb der Berliner Produkte zuständig und bestätigte auf der ICE Totally Gaming eine Vertragsverlängerung für die nächsten Jahre. Hierzu Bally Wulff Geschäftsführer Lars Rogge: „Wir werden die bisherige Zusammenarbeit noch intensivieren und haben einiges vor. Der spanische Markt kann sich schon jetzt auf weitere innovative Ideen und kreative Spiele freuen!“ Dies bestätigt auch Josep Maria Casas, Geschäftsführer von Unidesa: „Mit den durchdachten Spielideen der Berliner und unserer Expertise auf dem spanischen Markt haben wir äußerst erfolgreiche Produkte geschaffen!“ So bereitet das Erfolgsduo Unidesa und Bally Wulff aktuell Nachfolgeprodukte für die Gastronomie und neue Highlights für Spielstätten vor.

Neben der starken Ausrichtung auf die Zukunft des spanischen Marktes, stand in London der Ausbau der Aktivitäten auf dem italienischen Markt im Fokus. So werden Hercules Magnus und Hero`s Quest Gold diesen Frühling die Herzen der Spielgäste erobern. Denn mit den innovativen Spielideen und hochwertigen Animationen trifft Bally Wulff genau den Nerv der Fans des modernen Glücksspiels.

Bally Wulff Exportleiter Willem Korteweg
Dass die Berliner in Italien zu einer wichtigen Marke geworden sind, bestätigte sich auch durch die zahlreichen italienischen Messebesucher. „Wie auch in Spanien, verlassen wir uns in Italien auf das Feingefühl unserer Partner vor Ort“, erklärt Willem Korteweg. „Ein Beispiel ist die Kooperation mit PSM. Die Italiener bringen gemeinsam mit uns das Spiel 40 Thieves auf den Markt, wodurch wir unsere Spielideen noch treffsicherer an das dortige Publikum anpassen können.“

Parallel zu den Erfolgen auf dem terrestrischen Markt entwickelt sich Bally Wulff auch mit seinen Online Games weiter und setzt die Segel in Richtung einer wachstumsstarken Zukunft. „Auch online konnten wir auf der ICE punkten und sind zufrieden zurück nach Berlin gereist“, erklärt Geschäftsführer Thomas Wendt abschließend.

Somit war die ICE 2017 für Bally Wulff ein großer Gewinn auf der gesamten Linie!