Bally Wulff präsentiert sich mit Neuheiten auf der ICE Totally Gaming in London

Top aufgestellt für das internationale Publikum

Berlin – Die ICE Totally Gaming ist die perfekte Gelegenheit, um sich über die neuesten Hits der Glücksspielindustrie zu informieren. Am heutigen Dienstag öffnet die Messe für insgesamt drei Tage ihre Tore. Mit dabei ist das Berliner Traditionsunternehmen Bally Wulff, das sich gewohnt kreativ und mit ausgewählten Produkt-Highlights auf das Messepublikum vorbereitet hat.

Ohne Frage ist die ICE Totally Gaming die wichtigste Messe der Gaming-Branche. Bally Wulff nutzt diese Plattform in 2017 be-reits zum dritten Mal in Folge und hat die wichtigsten Kassen-schlager für Deutschland, Spanien, Italien und den Online-Markt im Gepäck. „Die Messe ist gerade gestartet, die ersten Besucher sind hier und wir freuen uns, dass wir unsere Produkte dem internationalen Publikum zeigen können“, berichtet Geschäftsführer Lars Rogge direkt aus London.

Perfekt in Szene gesetzt, präsentiert Bally Wulff seine Produkte mithilfe eines dezent weißen Standdesigns. Ganz klar stehen die effektvollen Anlagen und die hochwertigen Spielegrafiken damit im Fokus des Messeauftritts. Besucher sind herzlich willkommen, sich selbst vor Ort auf Stand N4-260 von der Durchschlagskraft der Produkte aus Berlin zu überzeugen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung