Lotto informiert: Lotto 6aus49: 27-Millionen-Jackpot verursacht Ansturm auf Annahmestellen

Der höchste Jackpot des Jahres bei Lotto 6aus49 führt zu einem Ansturm auf die Annahmestellen. Viele Lotto-Spieler oder Gelegenheits-Tipper träumen vom großen Glück und wollen den 27-Millionen-Jackpot an diesem Samstag knacken.

Das Lotto-Fieber führt dazu, dass das Personal in den bundesweit rund 100.000 Annahmestellen alle Hände voll zu tun haben. Zahlreiche Lotto-Läden haben Lotto-Scheine nachgeordert. Schließlich gilt es, allen Tippern die Chance auf das Millionen-Glück zu ermöglichen.

Neun Ziehungen in Folge ist der Jackpot nicht geknackt worden. Seit dem Mittwochslotto vom 7. August baut sich der Millionen-Jackpot nun auf. Seit dieser Zeit ist es keinem Tipper gelungen, die sechs richtigen Gewinnzahlen plus die richtige Superzahl auf seinem Schein zu haben.

In diesem Jahr gab es allein bei Lotto 6aus49 bislang 35 Millionäre. Durch die Zusatzlotterie Spiel 77 wurden 13 Tipper zu Millionären. Die GlückSpirale hat 7 Millionäre hervorgebracht. Insgesamt wurden bisher 64 Spieler von DLTB-Produkten zu Millionären.

Die Lottoziehung wird also spannend. Sie kann auf www.lotto.de ab 19:25 Uhr live verfolgt werden. Nina Azizi moderiert die 36. Samstags-Ausspielung des Jahres.

Der zweithöchste Jackpot in diesem Jahr war übrigens mit 22.156.253,60 Euro gefüllt und wurde im Samstagslotto geknackt. Es geschah in der Ausspielung vom 8. Juni diesen Jahres. Dieser musste allerdings unter zwei Spielteilnehmern (Bayern und Nordrhein-Westfalen) geteilt werden.

Der dritthöchste Jackpot von 21.193,239,30 Euro wurde ebenfalls in der Samstagsziehung am 9. März von einem Tipper aus Berlin geknackt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung