BallyWulffnet.gate – Die sichere und einfache Zutrittskontrolle für Spielstätten

Berlin, den 02.09.2013. Zu einem vernünftigen Spielstättenmanagement gehört heute auch eine einfache und unkomplizierte Zutrittskontrolle. Als perfekte Variante für jeden individuellen Spielstättenstandort bietet Bally Wulff jetzt mit BallyWulffnet.gate eine praxisgerechte Lösung. Denn unabhängig davon, ob die zentrale Sperrdatei, wie z.B. in Hessen, oder die lokale Variante der Sperrdatei, wie z.B. in Hamburg oder Berlin gefordert ist, dieses Modul wird allen Anforderungen gerecht!

Bally Wulff hat mit seinen Erfahrungen in der Vernetzung auf die veränderten Marktbedingungen reagiert und bringt mit BallyWulffnet.gate eine einfache und vor allem sichere Lösung für personenbezogene Zutrittskontrollen auf den Markt, die allen Anforderungen gerecht wird.

Dabei vereint das Modul unkomplizierte Lösungen für Hausverbote, die lokale und die zentrale Spielersperrdatei. Selbstverständlich planen die Berliner auch einen Zugriff auf die zukünftige Spielerdatenbank des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V. (BA).

BallyWulffnet.gate lässt sich bequem durch Zusatzprodukte wie Schwenktüren, Personenleitsysteme, Ausweis-Lesegeräte und RFID-Schreib-Lesegeräte für Chipkarten erweitern. Diese elektronischen Helfer sorgen für ein komfortables Handling der Zutrittskontrolle beim Spielgast. Dabei können Nutzer des Managementsystems BallyWulffnet.pro das Modul BallyWulffnet.gate auch als Zusatzfunktion aktivieren.

Mit der Entscheidung für BallyWulffnet.gate profitieren Käufer von Vorteilen wie dem praxisgerechten, modularen Aufbau, einer einfachen Handhabung im Tagesgeschäft sowie niedrigem Investitionsaufwand. So ist Bally Wulff jetzt und in Zukunft der perfekte Partner für erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen direkt aus der Hauptstadt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung