Internationales Tennisturnier im Zeichen der Merkur-Sonne

Merkur beim MercedesCup

Erfolgreich unter der Merkur-Sonne: Tommy Haas hat sein Auftaktmatch beim MercedesCup 2013 gewonnen.

Erfolgreich unter der Merkur-Sonne: Tommy Haas hat sein Auftaktmatch beim MercedesCup 2013 gewonnen.

Stuttgart/Espelkamp. „Offensichtlich bringt unsere lachende Merkur-Sonne auch Tommy Haas Glück“, sagt Mario Hoffmeister, Leiter Zentralbereich Kommunikation der Gauselmann Gruppe, nach dem Erfolg des Weltranglistenelften im Achtelfinale des MercedesCup in Stuttgart augenzwinkernd. Bei dem internationalen Tennisturnier messen sich bis zum kommenden Sonntag, den 14. Juli 2013, einige der besten Tennisspieler der Welt. Topfavorit ist der an Nummer eins gesetzte Haas. Markenzeichen und Glücksbringer des Tennisprofis ist seit Beginn des Jahres die lachende Merkur-Sonne, die er auf seiner Kappe trägt.

Zum ersten Mal ist die Merkur-Sonne in diesem Jahr aber auch auf dem Center Court der Tennisanlage am Weißenhof zu sehen, denn die Gauselmann Gruppe ist neuer Premium-Sponsor der Sportgroßveranstaltung, die unter anderem auch täglich auf Sport1 im Free TV übertragen wird.

„Die Gauselmann Gruppe ist äußerst tennisbegeistert. So unterstützen wir seit Jahren den Tennisbundesligisten TV Espelkamp-Mittwald e.V., engagieren uns bei den Gerry Weber Open in Halle und unterstützen die aktuelle Weltranglistenerste im Rollstuhltennis Sabine Ellerbrock“, erklärt Mario Hoffmeister das Engagement der Spielemacher aus Ostwestfalen. „Und nicht zuletzt ist Unternehmer Paul Gauselmann selbst begeisterter Tennisspieler und hat unter anderem mit seiner Mannschaft 2010 die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse 65 gewonnen und steht als Westdeutscher Meister auch in diesem Jahr wieder im Finale, jetzt allerdings in der Altersklasse 70“, so Hoffmeister abschließend.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung