Lotto informiert: Alles neu bei Lotto 6aus49 – neues Studio, neue Moderatoren, neue Sendeform

Zukünftige Ziehung der Gewinnzahlen

Die beiden neuen Moderatoren Nina Azizi und Chris Fleischhauer (Foto: Becker & Bredel)

Die beiden neuen Moderatoren Nina Azizi und Chris Fleischhauer (Foto: Becker & Bredel)

Am Mittwoch, den 3. Juli 2013 ist der Startschuss zur neuen Ziehung von Lotto 6aus49. Die Gewinnzahlen werden dann erstmalig in Saarbrücken ermittelt. Im Auftrag des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) und in Verantwortung der Saarland-Sporttoto GmbH werden aus einem Studio des Saarländischen Rundfunks die Lottozahlen gezogen und live im Internet auf www.lotto.de übertragen.

„Alles ist neu bei Lotto 6aus49: das Studio, die Moderatoren, die Sendeform“, so die beiden Geschäftsführer der Saarland-Sporttoto GmbH und derzeitige Federführer im DLTB, Michael Burkert und Peter Jacoby. „Der DLTB betritt mit der Präsentation der Ziehung der Gewinnzahlen im Internet Neuland. Auch wir erwarten deshalb mit Spannung die neue und öffentliche Live-Ziehung.“

Aber in einem Punkt bleibt alles beim Alten, betonen Burkert und Jacoby: „Die Ziehungen werden auch weiterhin von einer staatlichen Lotteriegesellschaft ausgeführt, der Saarland-Sporttoto GmbH, von einem Aufsichtsbeamten überwacht und im Umfeld eines öffentlich-rechtlichen Senders produziert. Unsere Tipper können sicher sein, dass die Ziehung der Lottozahlen auch zukünftig sicher, seriös und unter staatlicher Kontrolle durchgeführt.“

Neue Sendeform
Jeden Mittwoch und jeden Samstag findet mit der Ziehung im SR-Studio gleichzeitig das Livestreaming auf www.lotto.de statt. Mittwochs rollen die 49 Kugeln ab 18:25 Uhr, samstags ab 19:25 Uhr. Im Rahmen der Ziehungssendung werden ebenfalls die Gewinnzahlen der beiden Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 bekanntgegeben.

Wer die Live-Ziehung verpasst hat, kann sie später jederzeit als „Video on Demand“ abrufen. Selbstverständlich können die Gewinnzahlen auch auf lotto.de und den Internet-Portalen der 16 Lottogesellschaften der Länder nachgelesen werden.

Neue Moderatoren
Für die neue Ziehung im Internet sind zwei Moderatoren gecastet worden. Die neuen Glücksbringer von Lotto 6aus49 sind Nina Azizi und Chris Fleischhauer.

Die beiden Moderatoren bringen einen großen Erfahrungsschatz auf der Bühne und vor der Kamera mit. Viele Jahre arbeiten sie im Event-, Bühnen- und Medienbereich. Für die zukünftige Ausstrahlung der Live- Ziehung der Gewinnzahlen ist eine wechselnde Einzelmoderation vorgesehen.

Neues Studio

Die beiden neuen Moderatoren mit den Geschäftsführern der Saarland-Sporttoto GmbH und derzeitigen Federführern des DLTB Michael Burkert (l.) und Peter Jacoby. (Foto: Becker & Bredel)

Die beiden neuen Moderatoren mit den Geschäftsführern der Saarland-Sporttoto GmbH und derzeitigen Federführern des DLTB Michael Burkert (l.) und Peter Jacoby. (Foto: Becker & Bredel)

Im ehemaligen Synchronstudio beim Saarländischen Rundfunk auf dem Halberg findet ab Juli die neue Ziehung statt. Für das Interieur zeichnet sich der in der Branche bekannte Set-Designer Thomas Armster verantwortlich.

Das Set ist eine Weiterentwicklung der bekannten und vertrauten Fernsehsendung für das digitale Medium. Die Studiodekoration ist real gebaut – keine virtuelle Umgebung. Sie ist aus unterschiedlichen Perspektiven erfahrbar.

Zum Einsatz kommen sechs hochwertige HD-Kameras, teils bemannt, teils fest installiert, um dem Zuschauer und den Aufsichtspersonen eine gute Sicht auf das Ziehungsgerät und die Kugeln zu gewährleisten. Damit ist eine permanente und transparente Kontrolle des Geschehens garantiert.

Im Studio stehen 20 Publikumsplätze zur Verfügung. Für das Live- Erlebnis ist wegen der begrenzten Sitzplätze eine Anmeldung unter der Rufnummer 0681 / 58 01-0 oder per E-Mail unter info@saartoto.de unbedingt erforderlich.

Glücksbringerin Nina Azizi

Nina Azizi (Jahrgang 1974) wuchs im saarländischen 1.800-Seelen-Dorf Bliesmengen-Bolchen direkt an der französischen Grenze auf, entdeckte mit 8 Jahren ihre Liebe zu Film und Fernsehen und stand mit 11 Jahren zum ersten Mal mit dem Kinderballett auf der Bühne des Saarländischen Staatstheaters im Weihnachtsmärchen „Gestiefelter Kater“.

Mit 12 Jahren beschloss sie, Schauspielerin zu werden und bekam sodann mit 14 Jahren ihre erste TV-Hauptrolle im ZDF-Sechsteiler „Stress in Straßburg“ und war so begeistert von den Dreharbeiten, dass sie in dieser Richtung weitermachen wollte.

Nina Azizi nahm während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien an einem TV-Casting in Köln teil, um Erfahrungen zu sammeln. Dabei bekam sie ihre 2. TV- Hauptrolle und spielte fortan 2,5 Jahre im Hauptcast der RTL-Serie „Unter uns“ die Rolle der Antonia Schwarz.

1997 beschloss Nina Azizi weiter zu studieren; verlängerte deshalb den Vertrag bei „Unter Uns“ nicht, zog nach Hamburg, schloss dort an der Stage School Of Music, Dance & Drama ihr Studium als Bühnendarstellerin ab.

Während des Studiums in Hamburg spielte Azizi durchgehend in der wöchentlichen ARD-Serie „St. Angela“ die Rolle der Kranken- pflegeschülerin Michaela Sanders und Episodenrollen in diversen anderen Serien.

Nach dem Studium zog Nina Azizi von Hamburg nach Saarbrücken, gründete im Saarland mit Kollegen von der Stage School ein Musical-Ensemble und fing zeitgleich an, beim Saarländischen Rundfunk das wöchentliche TV-Magazin „Kulturspiegel“ zu moderieren.

2010 standen zum ersten Mal Dreharbeiten für einen internationalen Kinofilm an: „A dangerous method“ von David Cronenberg, der 2011 im Kino lief.

Seit Ende 2001 arbeitet Nina Azizi – wie zuvor – als selbständige Moderatorin für verschiedene Auftraggeber.

Glücksbringer Chris Fleischhauer

Chris Fleischhauer stammt gebürtig aus Querfurt, eine Stadt im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Dort verbrachte der heute 31-jährige seine Kinder- und Jugendzeit bis zum Abschluss seiner Ausbildung im Jahr 2001.

Zu diesem Zeitpunkt dachte Chris Fleischhauer noch nicht an eine journalistische Tätigkeit, geschweige denn an Engagements im Medien-Bereich. So entschloss er sich nach seiner Schule zunächst dazu, die Ausbildung zum Industriekaufmann in Angriff zu nehmen.

Anschließend absolvierte er zunächst seinen Zivildienst in einer Werkstatt für behinderte Menschen, arbeitete bis 2005 in seinem erlernten Beruf, bevor dann der Wechsel in den Medien-Bereich anstand und Chris Fleischhauer ein journalistisches Volontariat bei Regio TV Stuttgart, ein zur Mediengruppe Schwäbisch Media gehörender Sender, durchlief.

Bis heute ist er News-Anchor für „Das Journal“ bei Regio TV Stuttgart, ist zeitgleich Redaktionsleiter der gleichnamigen Sendung und Programmchef des baden-württembergischen Senders.

Chris Fleischhauer ist 3-facher Medienpreisgewinner der Landesanstalt für Kommunikation BaWü, u. a. für die Berichterstattung über das traurige Ereignis „Amoklauf Winnenden“ sowie für die Berichterstattung „Luftschutzbunker und ihre Geschichte“.

Während seiner Zeit bei Regio TV Stuttgart begann Chris Fleischhauer zudem als Moderator für Events und andere nicht-mediale Veranstaltungen im Auftrag unterschiedlicher Firmen zu arbeiten.

Set-Designer Thomas Armster

Thomas Armster ist verantwortlich für das Set-Design der neuen Ziehung der Lottozahlen des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Er ist in der Branche kein Unbekannter.

Seit rund drei Jahrzehnten entwirft Thomas Armster nicht nur Kulissen für Theaterinszenierungen, der Media-Designer ist ebenso in der deutschen Medienlandschaft bekannt. Er hat schon einige Studiosets entwickelt und realisiert.

Ob ARD-Sportschau oder Elefantenrunde nach Bundestagswahlen, Plusminus, Brennpunkt oder Tagesschau – viele Kulissen werden von dem Hause Armster produziert. Auch Günter Jauchs „Wer wird Millionär?“ Studio-Design hat er für RTL adaptiert.

Als Thomas Armster mit dem NDR mehrere Jahre zusammenarbeitete und Studios für diverse Sendungen entwickelte, wurde seine Arbeit am Interieur für die Sendung „Zapp“ für den in der Branche begehrten „Eyes & Ears Award“ im Jahr 2002 ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen erhielt der studierte Bühnenbildner für die Nachrichtensendung „ARD Aktuell“ im Bereich bestes Informations- und Nachrichtendesign im Jahr 2003 ebenso wie für das „Brisant“ Set-Design in der Kategorie „Best Talk Set“ im Rahmen der Award- Verleihung der 50. Promax & BDA Conference 2005 in New York.

Globe tv Film- und Fernsehproduktion GmbH

Die Produktion der Live-Ziehung wird durch die Globe tv Film- und Fernsehproduktion GmbH durchgeführt. Das Unternehmen ist eine Beteiligungsgesellschaft des Saarländischen Rundfunks, gegründet 1991.

In nur fünf Wochen von Auftragsvergabe durch den Deutschen Lotto- und Totoblock bis zur Erstsendung Anfang Juli hat Globe tv das ehemalige SR-Synchronstudio für die Internet-Ziehungssendung von Lotto 6aus49 umgebaut.

Seit 1992 bewirbt das Erste Deutsche Fernsehen sein Programm mit Trailern aus Saarbrücken, die von Globe tv im Auftrag des Saarländischen Rundfunks für Das Erste produziert werden.

Die Globe tv Film- und Fernsehproduktion GmbH produziert nicht nur die Trailer für Das Erste, sondern auch für die Digitalprogramme der ARD (Einsfestival, tagesschau24 und EinsPlus) sowie Kinderfilm-Trailer für Checkeins.

Gleichermaßen zählen Untertitelungen und Übersetzungen von Fernsehproduktionen zum Arbeitsfeld des Unternehmens.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung