Lotto informiert: Doppeltes Lottoglück in Rheinland-Pfalz

– Lottosechser und Haupttreffer im Spiel 77
– Gewinner vom Mittelrhein und aus der Südpfalz

Koblenz. Die Glücksgöttin Fortuna hat am vergangenen Samstag ihr Füllhorn gleich zweifach über Rheinland-Pfalz ausgeschüttet: Am Mittelrhein und in der Südpfalz wurden zusammen rund vier Millionen Euro gewonnen.

Mit der richtigen siebenstelligen Gewinnzahl 9656129 im Spiel 77 hat ein Spielteilnehmer aus dem schönen Mittelrheintal die noch schönere Summe von 3.477.770 Euro gewonnen. Der Glückspilz hat den Dauerschein bereits am 4. Juni mit seiner Kundenkarte ins Spiel gegeben und dafür 25,50 Euro bezahlt. Der Gewinner ist Lotto Rheinland-Pfalz daher persönlich bekannt und wird in den kommenden Tagen die riesige Geldsumme auf seinem Konto entdecken. Er teilt sich den Hauptgewinn in der ersten Klasse des Spiel 77 mit einem weiteren Glückspilz aus Nordrhein-Westfalen, der folglich den gleichen Betrag gewonnen hat.

Mit den sechs richtigen Lottozahlen 6, 14, 16, 25, 43, 49 konnte auch ein Spielteilnehmer aus der Südpfalz einen größeren Gewinn einstreichen: Gemeinsam mit drei weiteren Tippern aus Bayern (2) und Nordrhein-Westfalen teilt er sich rund zwei Million Euro, die im Topf der Gewinnklasse 2 lagen und gewann genau 508.185,30 Euro. Zum Jackpot in Höhe von 3,5 Millionen Euro fehlte lediglich die richtige Superzahl 1. Der wertvolle Gewinnerschein befindet sich im Besitz einer noch unbekannten Person, denn er wurde ohne Kundenkarte ins Spiel gegeben. Lotto Rheinland-Pfalz ist nur bekannt, dass der Schein am 15. Juni als Quicktipp mit dem Einsatz von 14,50 Euro ins Spiel gegeben wurde. Der Gewinner hat nun 13 Wochen Zeit, um sich bei Lotto Rheinland-Pfalz zu melden.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung