Lotto informiert: Mainzer Glückspilz gewinnt im Eurojackpot

Rund 386.000 Euro für Tipper aus der Landeshauptstadt

Koblenz/Mainz. Die in vielen Ländern Europas angebotene Lotterie Eurojackpot hat einem Spielteilnehmer aus Mainz Glück und viel Geld gebracht: Der noch unbekannte Glückspilz gewann bei der Ziehung am vergangenen Freitag in der Gewinnklasse 2 als einziger Tipper rund 386.000 Euro.

Genau 20,50 Euro hat der Spielteilnehmer aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt in der Annahmestelle in einem großen Mainzer Einkaufszentrum für den Eurojackpot-Schein bezahlt. In einem Kästchen hatte er die fünf richtigen Zahlen 6, 9, 11, 25 und 39. Von den beiden Eurozahlen, die zusätzlich richtig sein müssen, hatte er allerdings nur eine korrekt, sonst hätte er den Jackpot in Höhe von 18 Millionen Euro abgeräumt. Da der glückliche Mainzer seinen Tippschein ohne Kundenkarte abgegeben hat, muss er innerhalb der nächsten 13 Wochen seinen Gewinn bei Lotto Rheinland-Pfalz geltend machen.

Im März 2012 wurde die Lotterie Eurojackpot, an der außer Deutschland noch 13 weitere Länder teilnehmen, aus der Taufe gehoben. Den Jackpot knackt man mit fünf (aus 50) richtigen Gewinnzahlen sowie zwei (aus 10) korrekten Eurozahlen. In der obersten Gewinnklasse gibt es jede Woche mindestens zehn Millionen Euro zu gewinnen. Der Jackpot kann auf bis zu 90 Millionen Euro anwachsen. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Tippen kann man in jeder Lotto-Annahmestelle in Rheinland-Pfalz oder im Internet unter www.lotto-rlp.de.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung