Merkur-Sonne strahlt auf der „Fer Interazar“-Messe in Spanien

*Gauselmann-Tochterunternehmen präsentieren sich in Madrid *

Espelkamp/Madrid. Die lachende Merkur-Sonne, Deutschlands beliebtestes Spiel- und Glückssymbol, strahlte vom 12. bis 14. März auf der „Fer Interazar“-Messe in Madrid. Dort stellten Gauselmann-Tochterunternehmen ihre große Produktvielfalt aus. Das Angebot von Merkur Gaming wurde auf den Messeständen von Sente und Dosniha, beide spanische Kooperationspartner der Gauselmann Gruppe, präsentiert.

Auf dem Stand von Sente konnten sich die Besucher von den neuen Geräten „Ruleta Horus“ und „Orient Cards“ überzeugen, die zusammen mit den Spielekits „Money Stopper Lamp“ und „Money Stopper LED“ gezeigt wurden. Bei „Orient Cards“ handelt es sich um eine Version des Spiels „Cards West“, das wegen seines Cards-Features besonders beliebt ist. Auf dem Dosniha-Stand wurden „Merkur Magic“, „Merkur Magic exclusiva“, „Casinoline“ und „Monopoly Jackpot“ präsentiert. Dazu kamen die Geldwechselsysteme und Kassenautomaten des Gauselmann-Tochterunternehmens GeWeTe sowie der erfolgreiche Banknotenrecycler „Merkur Dispenser“. Zudem wurde auch ein Roulette der Firma Interblock ausgestellt.

„Die ‚Fer Interazar‘ war für unser Unternehmen eine erfolgreiche Messe, besonders, wenn man sich das aktuelle wirtschaftliche Klima in Europa vor Augen führt. Die Verkaufszahlen auf der Messe waren sehr positiv“, so Thomas Niehenke, Vorstand der Gauselmann AG. „Besonders gefreut hat uns, dass die „Evolution“- und „Privilege“-Gehäuse bei den Besuchern so gut ankamen. Weitere Highlights waren ‚Ruleta Horus‘ und ‚Orient Cards‘“, so Niehenke abschließend.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung