Lotto informiert: Frühes Ostergeschenk von rund 620.000 Euro

  • Trierer Glückspilz tippte die sechs Richtigen
  • Zum Jackpot fehlte die richtige Superzahl

Koblenz. Ein Lottospieler aus Trier landete in der Lottoziehung am vergangenen Samstag, den 23. März, einen Volltreffer und legte sich so 620.660,20 Euro in sein Osterkörbchen.

Da war der Osterhase aber schon eine Woche vor dem Fest großzügig in Trier unterwegs: Mit den sechs richtigen Zahlen 9, 16, 30, 37, 41 und 49 auf seinem Tippschein räumte ein Trierer Tipper genau 620.660,20 Euro ab. Der Glückspilz aus der Römerstadt, der eine Lotto-Kundenkarte besitzt und daher Lotto Rheinland-Pfalz namentlich bekannt ist, hat den Volltreffer mit einem Vier-Wochen-Systemschein geschafft, den er für 105 Euro ins Spiel gegeben hatte. Jetzt kann sich der Trierer über den erhofften Geldgewinn im Lotto 6aus49 freuen. Da noch zwei weitere Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ebenfalls die sechs Richtigen auf ihrem Schein hatten, wurden die rund 1,9 Millionen Euro in dieser Gewinnklasse aufgeteilt.

Für die Gewinnklasse 1 fehlte dem Glückspilz und den zwei anderen Gewinnern lediglich die richtige Superzahl 2. So legt der Osterhase pünktlich zu Ostern 7 Millionen Euro in den Jackpot für die Ziehung am Mittwoch, den 27. März. Weitere 34 Millionen Euro liegen zudem im Osterkörbchen der Lotterie Eurojackpot. Diese werden am Karfreitag ausgespielt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung