Bally Wulff Games & Entertainment GmbH mit neuer Geschäftsführung

Arne Schmidt, Wolfram Seiffert, Sascha Blodau, Tim Wittenbecher, Lars Rogge. Robert Hess fehlt aufgrund von Krankheit.

Arne Schmidt, Wolfram Seiffert, Sascha Blodau, Tim Wittenbecher, Lars Rogge. Robert Hess fehlt aufgrund von Krankheit.

Berlin, 27.02.2013. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung der Schmidt Gruppe wird Wolfram Seiffert ab Mitte des Jahres andere Aufgaben in der Unternehmensgruppe übernehmen. Er scheidet daher zu diesem Zeitpunkt aus der Geschäftsführung der Bally Wulff Games & Entertainment GmbH aus.

Tim Wittenbecher wird ebenfalls Mitte des Jahres auf eigenen Wunsch das Berliner Unternehmen verlassen, um sich nachhaltig dem mit seiner Frau entwickelten Leuchtturm-Hotelkonzept zu widmen. Der Erfolg und die große Nachfrage der ersten Objekte haben ihn motiviert, das Konzept unternehmerisch voranzutreiben. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Trotz meines neuen unternehmerischen Engagements werde ich mich Bally Wulff und der gesamten Automatenwirtschaft weiterhin eng verbunden fühlen“, so Tim Wittenbecher.

Am 01. März 2013 wird Lars Rogge als Sprecher der Geschäftsführung in die Unternehmensleitung eintreten. Er verantwortet die Bereiche Vertrieb im In- und Ausland, Produktmanagement und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. „Die unternehmerische Kompetenz und die Branchenerfahrungen, aber auch große Übereinstimmungen in Bewertungen des Marktes machen mich glücklich, Lars Rogge für diese neue Herausforderung begeistert zu haben“, so Arne Schmidt für die Gesellschafter von Bally Wulff. Lars Rogge bleibt weiterhin geschäftsführender Gesellschafter der familieneigenen Rogge-Gruppe.

„Ausschlaggebend für meine Entscheidung zur Übernahme dieser Position waren die Gestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung des mittlerweile sehr gut positionierten Unternehmens Bally Wulff“, erklärt Lars Rogge in einem ersten Statement.

„Mit dieser Entscheidung, Lars Rogge zum neuen Geschäftsführer zu bestellen, und den beiden anderen Geschäftsführern Sascha Blodau und Robert Hess, ist Bally Wulff bestens für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt“, so Arne Schmidt.

Die Gesellschafter freuen sich, dass Tim Wittenbecher und Wolfram Seiffert gemeinsam mit Lars Rogge einen nahtlosen Übergang der Verantwortungsbereiche gewährleisten. Sie bedanken sich ausdrücklich bei beiden ausscheidenden Geschäftsführern für ihr großes Engagement und wünschen ihnen für die Zukunft viel Glück und Erfolg.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung