Betriebsversammlung bei Bally Wulff

Symbolischer Händedruck an alle Mitarbeiter

Berlin, den 25.01.2013. Der Betriebsrat von Bally Wulff hatte vor Kurzem zu einer gemeinsamen Betriebs- und Mitarbeiterversammlung geladen. Knapp 200 Mitarbeiter waren gekommen, um sich von dem Geschäftsführer-Team und den Hauptgesellschaftern Ulrich und Arne Schmidt über verschiedene Aspekte der Unternehmensentwicklung sowie zukünftige Projekte informieren zu lassen.

Als Produktionsunternehmen vereint Bally Wulff Games & Entertainment verschiedene Fachabteilungen unter einem Dach. Als effektive Maßnahme der internen Kommunikation ist daher die kombinierte Betriebs- und Mitarbeiterversammlung seit einigen Jahren eine feste Größe zur Information aller Mitarbeiter über Ziele, Strategien und Ergebnisse.

Ulrich Schmidt

Ulrich Schmidt

Der Betriebsratsvorsitzende Joachim Weber nutzte die Gelegenheit, sich herzlich bei der Geschäftsführung für die Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen zu bedanken. Anschließend gaben Geschäftsführer Sascha Blodau, Wolfram Seiffert und Tim Wittenbecher Einblicke in das vergangene Jahr. Dabei standen die qualitative Weiterentwicklung der Produkte, Informationen über betriebswirtschaftliche Ziele und neue Strategien zur Mitarbeiterentwicklung im Vordergrund.

Als Gesellschafter bedankte sich Ulrich Schmidt bei der gesamten Belegschaft für das Engagement 2012. „Mir ist bewusst, dass wir keinen einfachen Weg hinter uns haben“, fasste Ulrich Schmidt die Entwicklung der letzten Jahre zusammen. “Aber heute sind wir am Markt wieder eine fest Größe. Mit unseren Produkten sind wir auf absoluter Augenhöhe zu den Mitbewerbern angekommen“, so Ulrich Schmidt weiter. Dies sei aber kein Anlass, die Hände in den Schoß zu legen, sondern engagiert weiter zu arbeiten. Das Ziel sei eine dauerhafte Etablierung am Markt.

Sascha Blodau unterstrich in diesem Zusammenhang die Bedeutung einer guten Zusammenarbeit der Abteilungen untereinander. „Der gegenseitige Respekt vor der Arbeit anderer Abteilungen sollte für uns dabei eine feste Grundlage sein“, so Blodau und fügte hinzu: “Wir können nur erfolgreich sein, wenn wir alle an einem Strang ziehen!“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung