Lotto informiert: 15 Jahre Bingo-Lotterie: Fördermillionen der Umweltlotterie stützen Natur- und Umweltschutz im Norden

– Jubiläums-Sondersendung im NDR: Sonntag um 16.30 Uhr
– Bislang über 7,6 Millionen Euro Fördermittel für Hamburger Umwelt- und Entwicklungsprojekte
– 80 Kreuzfahrten in der Jubiläums-Sonderauslosung

Hamburg, 27. September 2012 – Bingo! Die Umweltlotterie von Lotto feiert am kommenden Sonntag, 30.09.2012, ihren 15. Geburtstag im NDR-Fernsehen. Dann begrüßt TV-Moderator Michael Thürnau Kandidaten und TV-Publikum statt wie sonst üblich um 17 Uhr bereits um 16.30 Uhr. Die Jubiläumssendung dauert damit 90 statt 60 Minuten. Anlässlich des Jubiläums werden 80 Atlantik-Kreuzfahrten bei Bingo verlost.

Deutschlands erste Umwelt-Fernseh-Lotterie startete am 28.09.1997 in Niedersachsen. Hamburg trat 1998 hinzu. Die Erlöse aus dem Losverkauf fließen seither zu 40 als Geld- und Sachpreise an die Spieler zurück und zu 25 an förderungswürdige Umwelt- und Entwicklungsprojekte. So ist Bingo im wahrsten Sinne „ein Gewinn für alle“: für die Fernsehzuschauer, manchmal für den Bingo-Spieler, immer aber für die ökologische Heimatpflege, welche von den Zweckerträgen der Lotterie dauerhaft und verlässlich profitiert.

661 Millionen Euro wurden seit Bestehen der Lotterie umgesetzt, 265 Millionen Euro an Geld und Sachpreisen ausgeschüttet und dabei 20 Spielteilnehmer mit dem Dreifach-Bingo zu Millionären gemacht. Allein in Hamburg flossen bis heute über 7,6 Millionen Euro in über 1.200 geförderte Umwelt- und Entwicklungsprojekte. Gefördert werden Großprojekte wie „Lebendige Tideelbe“ und „Neugraben fairändern“ sowie Klein- und Einzelprojekte wie die Insekten-Nistwände des Schulbiologiezentrums Hamburg und das Projekt Biber-Schutz der Loki Schmidt-Stiftung. „Auch die kleinen Hamburger kommen in den Genuss der BINGO-Projektförderung, wie z.B. auf 14 Schulhöfen und in 79 Kindergärten, deren Betonfreiflächen in naturnahe Erlebnisräume umgestaltet wurden“, erklärt Torsten Meinberg, Geschäftsführer von Lotto Hamburg.

Der bewilligte Förderanteil liegt durchschnittlich bei 21 % der Gesamtprojektkosten: Dies bedeutet, dass dank der Bingo-Umweltlotterie allein in Hamburg bislang 1.241 Projekte im Umfang von rund 40 Millionen Euro angeschoben werden konnten.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen