Lotto informiert: Weiterer Lottospieler aus der Pfalz gewinnt knapp 2,5 Millionen Euro – ISA-GUIDE.de

Lotto informiert: Weiterer Lottospieler aus der Pfalz gewinnt knapp 2,5 Millionen Euro

Wie vor drei Wochen: Volltreffer im Spiel 77 in Frankenthal

Koblenz. In Frankenthal in der Pfalz gibt es einen weiteren Neu- Millionär: Ein Lottospieler aus dieser Region landete am Samstag den Hauptgewinn in der Zusatzlotterie Spiel 77 und darf sich nun überlegen, was er mit 2.477.777 Euro anfangen will. Kurios: Bereits vor drei Wochen hatte ein Tipper aus Frankenthal den gleichen Volltreffer gelandet und knapp 1,6 Millionen Euro gewonnen.

Der Neu-Millionär hat seinen Tippschein am vergangenen Mittwoch abgegeben und dabei ein Ja-Kreuz bei der Zusatzlotterie „Spiel 77“ gesetzt. Er spielte drei Lottokästchen und investierte mit Zusatzlotterien insgesamt 6,35 Euro. Mit diesem überschaubaren Einsatz räumte er den großen Gewinn ab: Gezogen wurde exakt die gleiche siebenstellige Gewinnzahl 7269534, die er auf seinem Spielschein hatte.

Da der Glückspilz seinen Tippschein ohne Kundenkarte abgegeben hat, ist Lotto Rheinland-Pfalz darauf angewiesen, dass er sich bei der Lotto-Zentrale in Koblenz meldet. Er hat nun 13 Wochen Zeit, um seinen Gewinn bei Lotto Rheinland-Pfalz geltend zu machen.

Das Lotto-Glück scheint sich im Moment in Rheinland-Pfalz sehr wohl zu fühlen. „In den letzten drei Monaten sind bereits neun Großgewinne auf unser Bundesland entfallen“, konstatiert der rheinland-pfälzische Lotto-Geschäftsführer Hans-Peter Schössler. Anfang September gewann ein weiterer Frankenthaler knapp 1,6 Millionen und ein Ludwigshafener im Lotto 6aus49 rund 888.000 Euro. Nach 1,3 Millionen Euro in Trier (Ende Mai) sowie 200.000 Euro in Speyer und 290.000 Euro im Hunsrück (beide Anfang Juni) gewannen eine Koblenzer Tippgemeinschaft Mitte Juni 333.000 Euro, ein Spielteilnehmer aus Mainz Ende Juni rund 3,1 Millionen und ein Glückspilz aus Kaiserslautern Mitte Juli rund 468.000 Euro.