Rd. 900.000 Euro für deutschen Spielteilnehmer bei Eurojackpot

Nächsten Freitag rd. 15 Mio. Euro in Klasse 1 von Eurojackpot

In der Eurojackpot-Ziehung vom 21. September erreichte ein Spielteilnehmer aus Deutschland die Gewinnklasse 2 („Fünf Richtige mit einer korrekten Eurozahl“). Hierfür erhält er fast 900.000 Euro. Der Gewinner verpasste nur knapp den Jackpot in der Klasse 1. Ihm fehlte lediglich die zweite Eurozahl. Für die Gewinnklasse 1 von Eurojackpot werden in der nächsten Ziehung am 28. September rund 15 Millionen Euro erwartet.

Über den Gewinner von genau 885.960,00 Euro vom 21. September ist zurzeit Folgendes bekannt. Er hat seinen Eurojackpot-Tipp in Nordrhein-Westfalen gespielt und zwar in einer Annahmestelle zwischen Gelsenkirchen und Recklinghausen. In derselben Region wurden bereits im Mai dieses Jahres 19,5 Millionen Euro bei Eurojackpot gewonnen. Der Spielauftrag vom 21. September umfasste sechs Spielvorhersagen, die per Quicktipp, also Zufallsgenerator, ausgewählt worden waren. Der Gewinner zahlte für seinen Glückstipp 12,50 Euro.

Die im März eingeführte Lotterie Eurojackpot wird in acht europäischen Ländern angeboten. Die Ziehung findet immer freitags um 21 Uhr in Helsinki statt. Gewinnzahlen und Quoten werden noch am selben Abend gegen 23:15 Uhr veröffentlicht.

Medienkontakt:
WestLotto
Axel Weber
Telefon: 0251-7006-1313
Telefax: 0251-7006-1399

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen