Ungarn im Focus des Global Players Novomatic

Am 1. Mai 2004 wird die Vision des vereinten Europa Realität

(Gumpoldskirchen) Unmittelbar nach dem Fall des Eisernen Vorhanges hat die Novomatic Gruppe begonnen, sich in den neuen Mitgliedsstaaten der EU zu engagieren. In Ungarn bedeutet das einen Quantensprung in der Qualität der Casinos und Slotarcades.

Nach den Eröffnungen der beiden Casinos Admiral in Sopron und dem »Flagstore Casino« in Budapest, als Auftakt der Eroberung des ungarischen Glücksspielmarktes durch den Global Player Novomatic, der heute zu den größten integrierten Glücksspielkonzernen der Welt gehört, sind im Lauf der nächsten Jahre vorerst zehn weitere Spielstätten in Ungarn geplant.

Die Hightech Glücksspielautomaten der Austrian Gaming Industries (AGI) haben längst die Herzen der ungarischen Spieler erobert. Mit dem Einzug der Produkte des Technologieführers im Spielautomatenbau und Weltmarktführers im Bereich der interaktiven Live Games und Multiplayer Installationen wurde ein Quantensprung in der Qualität der ungarischen Spielstätten eingeleitet, der die Casinos und Slotarcades in Ungarn auf internationales Niveau heben wird.

Auch im produzierenden Bereich setzt die Novomatic Gruppe auf das Zusammenwachsen der beiden Nachbarländer: 50 Mitarbeiter der neuen Kabelbaumfertigung in der Nähe von Györ bilden den ersten erfolgreichen Schritt.

Mit den neu gegründeten Tochterfimen AGI Hungaria Kft. und AGI American Games Kft. forcierte die Novomatic Guppe die Partnerschaft mit Ungarn im Bereich der Glücksspielindustrie auf höchstem Niveau und leistete damit Pionierarbeit als Beitrag zum Entstehen eines neuen, gemeinsamen Wirtschaftsraumes.