„Technische Berufe live erleben“ – Bingo-Tag bei der Gauselmann Gruppe

Lübbecke/Espelkamp. Welches Studienfach soll ich belegen, passt der Beruf zu mir und wird er mir auch im Berufsalltag Spaß machen? Dies sind Fragen, die sich Abiturientinnen und Abiturienten bereits vor Abschluss ihrer schulischen Laufbahn stellen sollten. Aus diesem Grund schnupperten vierzehn Schülerinnen und Schüler des Physik-Leistungskurses des Söderblom Gymnasiums am diesjährigen BINGO-Erlebnistag bei der Gauselmann Gruppe in den Berufsalltag von verschiedenen technischen Berufen.

Im Plotterraum der adp Gauselmann GmbH bestaunten die Schülerinnen und Schüler die neusten Konstruktionsmodelle von Dietrich Mittelstedt.
Im Plotterraum der adp Gauselmann GmbH bestaunten die Schülerinnen und Schüler die neusten Konstruktionsmodelle von Dietrich Mittelstedt.
„BINGO“ bedeutet „Berufsoffensive für Ingenieurinnen und Ingenieure in OWL“. Die Initiative zeigt jugendlichen Nachwuchskräften die attraktiven Karrierechancen in Ostwestfalen-Lippe auf und soll Neugierde auf technische Berufe wecken. So hatten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 die einmalige Möglichkeit, die neuesten Entwicklungen der ostwestfälischen Spielemacher live zu erleben und hinter die Kulissen der entsprechenden Abteilung zu schauen, um sich ein reales Bild vom Berufsalltag eines Elektrotechnik-Ingenieurs oder Konstrukteurs zu machen.

Traditionell ist die Gauselmann Gruppe seit Jahren bei diesem zukunftsorientierten Projekt dabei. Um das Unternehmen kennen zu lernen, nahmen die Schülerinnen und Schüler zunächst an einer Führung durch das Produktionswerk der adp Gauselmann GmbH in Lübbecke teil. Danach folgten Vorträge in der Konstruktion, wo Dietrich Mittelstedt und Thomas Kellen aus ihrem Berufsalltag erzählten. Abschließend wurden weitere Berufsbilder und duale Studiengänge, die bei der Gauselmann Gruppe angeboten werden, im Detail vorgestellt.
Dies sind unter anderem die zwei dualen Studiengänge Bachelor of Engineering – Fachrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik. Die duale Ausbildung dauert 3,5 Jahre, jeweils abwechselnd drei Monate in der Fachhochschule und drei Monate in den Entwicklungsabteilungen in Lübbecke bei der adp Gauselmann GmbH. Wichtige Voraussetzungen für einen dualen Ausbildungsplatz in diesen Fachbereichen sind u.a. die allgemeine Hochschulreife, gute Leistungen in Mathematik, Physik und Englisch, hohes Engagement und Lernbereitschaft, Interesse an technischen und kaufmännischen Zusammenhängen sowie großes Interesse am Informationsbereich.

Thomas Kellen erklärt die Konstruktionszeichnungen, die er am PC angefertigt hat.
Thomas Kellen erklärt die Konstruktionszeichnungen, die er am PC angefertigt hat.
„Qualifizierte Nachwuchskräfte werden gerade in den Ingenieurberufen besonders gesucht. Und so ist es uns als qualifizierter Ausbildungsbetrieb und großer Arbeitgeber im Kreis Minden-Lübbecke ein besonderes Anliegen, potentiellen Bewerbern oder späteren Arbeitnehmern aus der heimischen Region einen umfassenden Einblick in die Tätigkeitsbereiche der Spielemacher zu geben“, so Ilka Kaufmann, Leiterin Personal des adp-Werkes in Lübbecke. „Der BINGO-Tag ist daher auf der einen Seite ein sinnvoller und wichtiger Beitrag zur Studien- und Berufsentscheidung der Jugendlichen, und dient auf der anderen Seite der Akquise geeigneter Studienbewerber für unser Unternehmen“, so Kaufmann abschließend.

Weitere detaillierte Informationen zum Unternehmen und seinen vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten finden Sie unter www.gauselmann.de im Bereich Karriere.

Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: MHoffmeister@gauselmann.de
Mobil: 0171 / 9745712

Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com