Startschuss für Schlaganfall-Info-Tour ist gefallen

Prophylaxe ist besser als Nachsorge…!

Günter Kunter (links sitzend) aus Rahden lässt sein Schlaganfall-Risiko bei Dr. Georg Backhausen, Arzt der Schlaganfall-Stiftung (rechts) prüfen. Erfreut über den regen Zuspruch der bereits traditionellen Tour sind Hartmut Jork, Direktor der Stadtsparkasse Rahden, Armin Gauselmann und Bernd Hachmann, Bürgermeister der Stadt Rahden.
Günter Kunter (links sitzend) aus Rahden lässt sein Schlaganfall-Risiko bei Dr. Georg Backhausen, Arzt der Schlaganfall-Stiftung (rechts) prüfen. Erfreut über den regen Zuspruch der bereits traditionellen Tour sind Hartmut Jork, Direktor der Stadtsparkasse Rahden, Armin Gauselmann und Bernd Hachmann, Bürgermeister der Stadt Rahden.
Espelkamp/Rahden. Am Montag, den 27.02.2012, startete bei der Stadtsparkasse Rahden die 11. Schlaganfall-Info-Tour. Dr. Georg Backhausen, Mediziner der Schlaganfall Stiftung, tourt mit dem Schlaganfall-TestKoffer vom 27.02. bis zum 09.03.2012 durch den Altkreis Lübbecke. Bei der bereits traditionellen Tour, die mit Unterstützung der Stadtsparkasse Rahden, der Sparkasse Minden-Lübbecke sowie der Gauselmann Gruppe durchgeführt wird, haben Interessierte die Möglichkeit ihr persönliches Schlaganfall-Risiko in einer 15-minütigen Untersuchung testen zu lassen. An zehn Terminen in den Geschäftsstellen der Sparkasse Minden-Lübbecke, der Stadtsparkasse Rahden, dem Gestringer Hof sowie den nicht öffentlichen Terminen bei der Gauselmann Gruppe und der Lebenshilfe Lübbecke werden Jahr für Jahr rund 300 Interessierte untersucht.

„Ursache für einen Schlaganfall können beeinflussbare und nicht beeinflussbare Faktoren sein“, so Hartmut Jork, Direktor der Stadtsparkasse Rahden. „Aus diesem Grund ist es besonders wichtig aktiv Vorsorge zu betreiben, um die beeinflussbaren Faktoren möglichst auszuschalten. Mit unserer Beteiligung an der jährlichen Vorsorgeaktion wollen wir Interessierten die Möglichkeit einer Untersuchung bieten, die Gesundheitsprophylaxe verbessern und zudem für das Thema Schlaganfallvorsorge sensibilisieren.“ Dieser Intention stimmte auch Armin Gauselmann zu: „Die Gesundheit ist unser höchstes Gut, das es zu schützen gilt! Deshalb beteiligt sich auch die Gauselmann Gruppe seit vielen Jahren an der Schlaganfall-Info-Tour und betreibt darüber hinaus ebenfalls im Unternehmen aktiv Gesundheitsvorsorge für die eigenen Mitarbeiter.“

Hoher Blutdruck, Blutzucker oder Cholesterin sind Risikofaktoren, die zum Teil nur durch eine ärztliche Untersuchung festgestellt werden können. Deshalb richten sich die Termine der Schlaganfall-Info-Tour an Menschen, die sich derzeit nicht in ärztlicher Untersuchung befinden. Da dies oftmals bei jüngeren Menschen der Fall ist, werden in diesem Jahr erstmals drei Abendtermine bis 19:00 Uhr bei der Stadtsparkasse Rahden, der Sparkasse Minden-Lübbecke (Geschäftsstelle Lübbecke) und beim Gestringer Hof gezielt für Berufstätige angeboten.

Dass das Thema Schlaganfall-Vorsorge auch im elften Tourjahr viele Menschen im Mühlenkreis interessiert, belegen die fast restlos ausgebuchten Termine an den meisten Untersuchungsorten. Auf Grund der langen Warteliste bei der Stadtsparkasse Rahden entschied Hartmut Jork heute bei der Pressekonferenz spontan einen zusätzlichen Termin, für alle Interessierten der Warteliste, einzurichten.

Einige wenige Termine sind derzeit noch bei der Sparkasse Minden-Lübbecke in der Geschäftsstelle Hüllhorst, Hauptstraße 13, 32609 Hüllhorst vorhanden. Bitte vereinbaren Sie bei Interesse vorher telefonisch einen Untersuchungstermin unter der Rufnummer 05744/92923-0. Ohne eine vorherige Terminabsprache können leider keine Untersuchungen durchgeführt werden.

Nachfolgend finden Sie die Untersuchungsorte der diesjährigen Tour:

Montag, 27.02.2012:
Stadtsparkasse Rahden

Dienstag, 28.02.2012:
Gauselmann AG (nicht öffentlich)


Mittwoch, 29.02.2012:
Lebenshilfe Lübbecke (nicht öffentlich)

Donnerstag, 01.03.2012:
Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Hüllhorst

Freitag, 02.03.2012:
Gestringer Hof

Montag, 05.03.2012:
Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Pr. Oldendorf

Dienstag, 06.03.2012:
Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Levern

Mittwoch, 07.03.2012:
Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Espelkamp

Donnerstag, 08.03.2012:
Sparkasse Minden-Lübbecke, Hauptgeschäftsstelle Lübbecke

Freitag, 09.03.2012: Zusatztermin (ebenfalls bereits ausgebucht)
Stadtsparkasse Rahden 


Prophylaxe rettet zwar Leben, aber kostet auch zusätzlich Geld! Sie können die Arbeit des regionalen Fördervereins aktiv durch eine Spende unterstützen.

Spendenkonto:
Sparkasse Minden-Lübbecke,
Konto-Nr. 41 003 591 (BLZ 490 501 01)

Anschrift:
„Schlaganfall“ – Neurologische Klinik Minden e.V. Förderverein
Johannes-Wesling-Klinikum Minden
Hans-Nolte-Straße 1
32429 Minden
Tel.: 0571/790-3501