Lotto informiert: „Sechs Richtige“ am Aschermittwoch im Raum Oberhausen – ISA-GUIDE.de

Lotto informiert: „Sechs Richtige“ am Aschermittwoch im Raum Oberhausen

Münster, den 23. Februar 2012 – Am Aschermittwoch ist keineswegs alles vorbei, wie es in einem Lied heißt. Denn ausgerechnet zum Auftakt der diesjährigen Fastenzeit traf es einen Tipper aus dem Raum Oberhausen ganz üppig in Sachen Lottoglück. Er hat in der Mittwochsziehung am 22. Februar 2012 „Sechs Richtige“ angekreuzt (4-12-14-19-24-48). Lediglich die Superzahl 7 fehlte dem Glückspilz zum Erreichen der Gewinnklasse 1. Nun teilt er sich die Gewinnklasse 2 mit einem Tipper aus Baden-Württemberg, der ebenfalls „Sechs Richtige“ erzielte. Jeder erhält 420.563,20 Euro. Die Zahl der Tipps mit „Sechs Richtigen“ bei Lotto 6aus49 liegt in diesem Jahr damit bei 62 bundesweit, 16 davon entfallen auf Nordrhein-Westfalen.

Der Gewinner aus dem Raum Oberhausen nimmt mit einem Mehrwochen-Spielschein, auf dem er 12 Lottoreihen ankreuzte, an allen Mittwochs- und Samstagsziehungen im Februar teil. Es gibt also noch weitere Gewinnchancen für ihn.

Für die Ziehung am kommenden Samstag, dem 25. Februar 2012, wird in der Klasse 1 von Lotto 6aus49 eine Gewinnausschüttung in Höhe von rund drei Millionen Euro erwartet. Die Gewinnklasse 1 von Spiel 77 wird am Samstag mit rund zwei Millionen Euro dotiert sein.

In der anderen Zusatzlotterie, der Super 6, erzielte ein Teilnehmer aus dem Raum Mönchengladbach am Aschermittwoch einen Gewinn in Höhe von 100.000 Euro. Ebenfalls 100.000 Euro gingen am Dienstag an einen Rubbellos-Spieler aus dem Raum Hagen, der einen Hauptgewinn beim Super-Gold-Los frei rubbelte. Aller guten Dinge sind drei: Der dritte Gewinn über 100.000 Euro, den WestLotto noch vermelden kann, entfiel am 18. Februar auf einen GlücksSpirale-Teilnehmer aus dem Raum Troisdorf.