Lotto informiert: Märchen werden wahr – 1001 Lotto-Millionäre bei Glücksfee Franziska Reichenbacher

Potztausend: ARD-Glücksfee Franziska Reichenbacher freut sich über den 1000. Lotto-Millionär aus den von ihr moderierten Ziehungssendungen, zu dem sich gleich noch der 1001. hinzugesellt hat. (Foto: Alexander P. Englert)
Potztausend: ARD-Glücksfee Franziska Reichenbacher freut sich über den 1000. Lotto-Millionär aus den von ihr moderierten Ziehungssendungen, zu dem sich gleich noch der 1001. hinzugesellt hat. (Foto: Alexander P. Englert)
München, 5. Dezember 2011 – Die Schallmauer des Glücks ist durchbrochen: Insgesamt über 1000 Menschen hat Lottofee Franziska Reichenbacher in 605 Ziehungssendungen zu Millionären gemacht – mit. Bei der Ausspielung am vergangenen Samstag, 03. Dezember 2011, war es so weit, die Tausender-Marke wurde gleich von zwei Tippern geknackt. Der 1000. und der 1001. von der Moderatorin gezogene Lotto-Millionär aus Niedersachsen und aus Nordrhein-Westfalen bekommen für ihren „Sechser“ mit Superzahl jeweils 1.799.162,10 Euro überwiesen.

Seit dem 24. Januar 1998 moderiert die gelernte Journalistin die ARD-Live-Ziehung der Gewinnzahlen des Lotto 6aus49. Die gebürtige Mainzerin verkündet dem Fernsehpublikum an den Bildschirmen immer wieder samstags auf charmante Art die Ziffer jeder gefallenen Kugel, bis die sechs Richtigen mit der Superzahl komplett sind. Der Hessische Rundfunk strahlt die Ziehung seit April 2005 aus dem speziell dafür eingerichteten Studio im Maintower hoch über den Dächern von Frankfurt aus.

Jeweils zwischen drei und sechs Millionen Zuschauer verfolgen jeden Samstag diese traditionsreiche Sendung im Ersten und hoffen darauf, am Ende von Franziska Reichenbacher die richtigen Zahlen zu hören und über den ganz großen Gewinn jubeln zu dürfen. Die Moderatorin spielt selbst Lotto, hat aber bislang nur kleine Summen gewonnen. Hingegen liegen die Gewinnbeträge der über 1000 Millionäre aus ihren Ziehungen zwischen 1.003.011,90 D-Mark und 37.688.291,80 Euro, dem bisher höchsten Einzelgewinn im Lotto 6aus49.

„Ich hoffe, dass jeder der 1001 Lotto-Millionäre mit seinem Gewinn glücklich geworden ist. Einige von ihnen habe ich im Laufe der Jahre kennenlernen dürfen. Und von denen weiß ich, dass sie ganz vernünftig mit dem vielen Geld umgegangen sind“, erzählt die immer strahlende Franziska Reichenbacher. Der 1000. Lotto-Millionär der ARD-Glücksfee bedeutet nur wenige Wochen nach der 5000. Ziehung seit Bestehen von Lotto 6aus49 das zweite vierstellige Jubiläum für die staatlichen Lotteriegesellschaften in Deutschland.

Lotto 6aus49 wird in Deutschland seit dem 9. Oktober 1955 angeboten. An diesem Tag sind in Hamburg im ehemaligen Hotel Mau am Holstenwall erstmals die Gewinnzahlen gezogen worden. Das Waisenmädchen Elvira Hahn präsentierte die allererste Gewinnzahl – ausgerechnet die 13. Exakt diese Zahl ist seitdem mit Abstand die am seltensten gezogene Lottozahl. In der 56-jährigen Geschichte von Lotto 6aus49 hat es schon über 22.000 Volltreffer in Form der Sechs Richtigen gegeben. Bereits über 4800 Lottospieler sind seit 1955 mit ihren korrekten Tipps Millionäre geworden.

Kleine Statistik zu den Ziehungssendungen von Franziska Reichenbacher:
  • Höchste Gewinnsumme: 37.688.291,80 Euro (7. Oktober 2006 – Gewinner in Nordrhein-Westfalen)
  • Die meisten „Sechser“ in einer Ziehung: 133 (3. Mai 2003)
  • Rund 4.800 verkündete Lottozahlen
  • Rund 4.200 bekanntgegebene Ziffern in der Zusatzlotterie Spiel 77
  • Rund 3.600 verkündete Ziffern in der Zusatzlotterie SUPER 6
  • Über 24.600 bekanntgegebene Gewinnziffern in der GlücksSpirale
  • Pro Sendung rein rechnerisch rund 1,7 Millionäre