Jörg Matzke-Krupka gewinnt beim traditionellen Gauselmann Preisskat 2011

„Is‘ ja reizend!“

So sehen Sieger aus: (v. l.) Viktor Reinhardt, Jörg Matzke-Krupka  und Marc Nikolai präsentieren Stolz ihre Siegerurkunden.
So sehen Sieger aus: (v. l.) Viktor Reinhardt, Jörg Matzke-Krupka und Marc Nikolai präsentieren Stolz ihre Siegerurkunden.
Espelkamp. Beim diesjährigen Gauselmann Preisskat im Hotel-Restaurant Borchard in Lübbecke hatte Jörg Matzke-Krupka mit 2222 Punkten eine besonders gute Hand. Mit über 100 Punkten Vorsprung siegte der Mechaniker aus der Forschung & Entwicklung Versuchswerkstatt der adp Gauselmann GmbH in Lübbecke vor seinen Mitspielern Viktor Reinhardt (2119 Punkte), Mitarbeiter in der Endkontrolle für Unterhaltungsspielgeräte der adp, und Marc Nikolai, Lagermitarbeiter in der Bauabteilung der Merkur-Spielothek.

23 Teilnehmer, darunter auch Vorstandssprecher Michael Gauselmann, nahmen an der traditionellen Veranstaltung mit Begeisterung teil und spielten um den Sieg. Die Veranstalter des Turniers, Jürgen Hobel und Jörg Linstaedt, freuten sich über das erfolgreich abgeschlossene Turnier und die große Teilnehmeranzahl: „Unser großer Dank gilt der Unternehmerfamilie Gauselmann, denn nur durch die Unterstützung für die Verpflegung und die Siegerpreise ist es uns möglich, diesen unterhaltsamen Skatabend durchzuführen,“ so die Organisatoren. „Wir hoffen sehr, dass wir diese Tradition auch im nächsten Jahr fortführen können.“