Grüner Trendsetter – Die Gauselmann Gruppe setzt mit grüner Energie auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Espelkamp. Dass ökonomisches und ökologisches Handeln nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen, zeigt die Gauselmann Gruppe aus Espelkamp (NRW). Das Familienunternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und beweist, dass der Umweltschutzgedanke für „die Spielemacher“ gelebte Realität ist. Dazu gehören die Nutzung regenerativer Energien mittels Photovoltaik (PV)-Anlagen auf CASINOs „made by MERKUR-SPIELOTHEK“ genauso wie das Gauselmann-Windrad am Produktionsstandort in Lübbecke. Darüber hinaus steht der Umweltschutzgedanke auch bei den innovativen Automaten des Unternehmens ganz weit oben.

Die Gauselmann Gruppe hat im Jahr 2010 zehn Entertainmentcenter mit PV-Anlagen ausgestattet – hier das CASINO „made by MERKUR-SPIELOTHEK“ in Herbrechtingen (Baden-Württemberg). Bild: Geyer-Luftbild.
Die Gauselmann Gruppe hat im Jahr 2010 zehn Entertainmentcenter mit PV-Anlagen ausgestattet – hier das CASINO „made by MERKUR-SPIELOTHEK“ in Herbrechtingen (Baden-Württemberg). Bild: Geyer-Luftbild.
Was mit der ersten PV-Anlage auf dem Dach des CASINOs „made by MERKUR-SPIELOTHEK“ im niedersächsischen Wunstorf begann, haben „die Spielemacher“ 2010 auf mittlerweile zehn Entertainmentcentern in eigenen Gebäuden in ganz Deutschland fortgesetzt. PV-Anlagen haben sowohl für die Umwelt als auch für das Unternehmen Vorteile: Sie erzeugen bei der Einspeisung keinerlei Emissionen und führen gleichzeitig zu einer Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen durch die Einsparung von Kohle, Öl und Gas. Zudem gelten sie als wartungsarm. „Unser mittelfristiges Ziel ist es, diese umweltfreundliche Stromerzeugung auf allen MERKUR-SPIELOTHEK-Immobilien, bei denen dies technisch möglich ist, zu installieren und künftig neue Standorte direkt mit PV-Anlagen zu planen“, sagt Vorstandssprecher Paul Gauselmann.

Dem Stromkreislauf mit regenerativer Energie möglichst viel von dem zurückzugeben, was für das Produktionswerk in Lübbecke entnommen wurde: Dieses Ziel setzte die Gauselmann Gruppe vor über zehn Jahren mit ihrer auf 750 kW ausgelegten Windkraftanlage um. Sie gibt einen Großteil der verbrauchten Energie ins Netz zurück und erwirtschaftet dabei fast 75 Prozent der Stromkosten. „Damit erzeugen wir in Lübbecke autark und auf rein ökologischer Basis Energie“, so Paul Gauselmann.

Dass umweltfreundliche Technik nicht zu Lasten attraktiver Produkte gehen muss, beweist die Gauselmann Gruppe mit ihren innovativen Unterhaltungsspielgeräten. Hier wird LED-Technologie eingesetzt, deren geringer Energieverbrauch wiederum zu sinkenden Energiekosten führt – ein Grund mehr für Aufsteller, sich für Produkte aus dem Hause Gauselmann zu entscheiden. Recycling und die fachgerechte Verwertung ausgedienter Automaten ist für „die Spielemacher“ ebenfalls eine Selbstverständlichkeit. Für die Umwelt bedeutet dies: Es muss weniger auf Deponien entsorgt und Rohstoffe können eingespart werden.

LED-Technologie kommt aber nicht nur in den Automaten zum Einsatz. Vor Kurzem wurde MERKUR-SPIELOTHEK, ein erfolgreiches Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, in Zusammenarbeit mit der Firma Bertelmann GmbH aus Bünde für die erstklassige Außendarstellung der CASINO-Entertainmentcenter „made by MERKUR-SPIELOTHEK“ mit dem „Best Practice Award Light Advertising“ ausgezeichnet. Bei der Lichtwerbung wird ebenfalls die umweltfreundliche LED-Technologie eingesetzt. Zudem sind alle Werbeanlagen dimmbar.

Einen weiteren Schritt in Richtung „umweltfreundliches Unternehmen“ will die Gauselmann Gruppe zukünftig mit dem Einsatz von Wärmepumpen gehen. Diese sollen, ähnlich wie die PV-Anlagen, bei MERKUR-SPIELOTHEK-Filialen in eigenen Gebäuden zum Einsatz kommen. Auch hier ist die Energieersparnis ein eindeutiger Pluspunkt für die Umwelt.

„Wir setzen nicht nur Trends mit unseren Produkten, sondern zeigen auch, dass Innovationen und modernes Entertainment Hand in Hand mit dem Umweltschutz gehen können. Deswegen werden wir diesen Weg auch konsequent weiterverfolgen“, so Paul Gauselmann abschließend.

Bei Rückfragen:
Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: MHoffmeister@gauselmann.de
Mobil: 0171 / 9745712
Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com