Außenwirtschaftsausschuss der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld zu Gast bei der Gauselmann Gruppe

Bielefeld/Espelkamp. Das internationale Geschäft ist seit Jahrzehnten der Konjunkturmotor für Deutschland und auch für Ostwestfalen ein wichtiger Wachstumsbringer. Viele ostwestfälische Unternehmen engagieren sich erfolgreich auf den Weltmärkten. Kürzlich traf sich der Außenwirtschaftsausschuss der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld bei der international tätigen Gauselmann Gruppe in Espelkamp. Der Unternehmensgründer und Vorstandssprecher Paul Gauselmann ließ es sich nicht nehmen, die Gäste persönlich zu begrüßen und das eigene Unternehmen – und hier insbesondere auch die internationalen Aktivitäten – vorzustellen.

Paul Gauselmann (1. Reihe, 3. v. l.) Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, und Ulrich Wüseke (2. Reihe, Mitte), stellv. Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, freuten sich, den IHK Außenwirtschaftsausschuss um den stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer Harald Grefe 1. Reihe, 1. v.r.) sowie Ines Ratajczak (2. Reihe, 1. v.r.) , Referatsleiterin International, bei der Gauselmann Gruppe begrüßen zu dürfen.
Paul Gauselmann (1. Reihe, 3. v. l.) Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, und Ulrich Wüseke (2. Reihe, Mitte), stellv. Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, freuten sich, den IHK Außenwirtschaftsausschuss um den stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer Harald Grefe 1. Reihe, 1. v.r.) sowie Ines Ratajczak (2. Reihe, 1. v.r.) , Referatsleiterin International, bei der Gauselmann Gruppe begrüßen zu dürfen.
„Seit 1993 widmen wir uns konsequent der Internationalisierung der Unternehmensgruppe“, erklärt Paul Gauselmann. „Rund 1.200 unserer 6.000 Arbeitsplätze befinden sich im Ausland. Neben dem Vertrieb unserer Automaten ins internationale Ausland betreiben wir unter der Marke Merkur Casino rund 150 Entertainmentcenter in zehn europäischen Ländern und sind zudem seit 2006 auf dem liberalisierten, italienischen Sportwettenmarkt aktiv“, skizziert Paul Gauselmann die wesentlichen Eckpunkte des Auslandsgeschäfts. „Insgesamt bestehen – insbesondere durch die Entwicklung und den Export von Geld-Gewinn-Spiel-Geräten und Geldmanagementsystemen – Geschäftsaktivitäten in über 50 Ländern über alle Kontinente hinweg. Somit geht die Merkur-Sonne – als unser Markenzeichen – sprichwörtlich niemals unter“, so Gauselmann abschließend.

Der Außenwirtschaftsausschuss der IHK Bielefeld unterstützt die Unternehmen bei ihren internationalen Geschäftsaktivitäten. „Die Mitglieder des Außenwirtschaftsausschusses, Unternehmer und Manager aus über 50 international aktiven Unternehmen, haben sich dem Ziel verschrieben die Internationalisierung in Ostwestfalen weiter voran treiben“, erklärt Harald Grefe, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld. Für die Gauselmann Gruppe ist Ulrich Wüseke, stellvertretender Vorstandssprecher des Unternehmens, als Vorstandsmitglied im Außenwirtschaftsausschuss vertreten.