SCHMIDTGRUPPE überreichte Fußballkicker an Nina Marlek, Gewinnerin des Tipp-WM-Spiels, in Coesfeld – ISA-GUIDE.de

SCHMIDTGRUPPE überreichte Fußballkicker an Nina Marlek, Gewinnerin des Tipp-WM-Spiels, in Coesfeld

Coesfeld. Wer wird Weltmeister? Wie viele Tore fallen bei der WM? Mit welchen Platzierungen in den Gruppen endet die Vorrunde? Wer beim Tipp-WM-Spiel, das die Streiflichter gemeinsam mit der SCHMIDTGRUPPE während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 präsentierten, die Nase vorn hatte, der ist schon ein echter Fußball-Experte. Nina Mahleck aus Dülmen ist eine solche Expertin, denn die 12-Jährige setzte sich gegen mehr als 3.500 WM-Fußball-Spezialisten durch und tippte am besten die Begegnungen und Ergebnisse des sportlichen Großereignisses dieses Jahres. Und auch mit Spanien als Weltmeister lag die Tipp-Spielerin auf der Siegerseite!

„Na ja, ein bisschen hat mir mein Vater auch geholfen“, schmunzelte Nina Mahleck dann bei der Preisübergabe. Und deshalb freute sich nicht nur die Gewinnerin, sondern gleich die ganze Familie über den Hauptpreis, einen Fußball-Kicker, den die SCHMIDTGRUPPE als Hauptpreis ausgelobt hatte. Und natürlich ließ es sich die Gewinnerin auch nicht nehmen, gemeinsam mit Robert Hess, Leiter Kommunikation, die ersten Bälle an dem neuen Kicker bei der Preisübergabe zu spielen. „Ich habe jetzt bald Geburtstag, dann können wir an dem Kicker direkt die ersten Turniere spielen“, freute sich die junge Fußball-Expertin.

„Wir haben natürlich doppelt auf die Fußball-Welt in Südafrika geschaut“, so Robert Hess, „denn wir haben nicht nur das WM-Tipp-Spiel der Streiflichter unterstützt, sondern gemeinsam mit BALLY WULFF Entertainment GmbH die Trainingsquartiere und das WM-Mannschaftshotel des DFB in Südafrika mit Freizeit-Equipment ausgestattet.“

Tim Weyer, Nina Marek und Robert Hess bei der Preisübergabe
Tim Weyer, Nina Marek und Robert Hess bei der Preisübergabe