Bundesverband Automatenunternehmer zu Gast bei der Gauselmann Gruppe – ISA-GUIDE.de

Bundesverband Automatenunternehmer zu Gast bei der Gauselmann Gruppe

Manipulationsschutzbeauftragte besuchten adp-Produktionswerk in Lübbecke

Espelkamp/Lübbecke. Der Einladung des adp merkur service folgten vergangene Woche die Manipulationsschutzbeauftragten des Bundesverbands der Automatenunternehmer (BA) zur Besichtigung des Haupttechnologiestandorts der Gauselmann Gruppe, dem adp-Produktionswerk in Lübbecke, sowie zum Gedankenaustausch zum Thema Manipulationssicherheit. Joachim Mohrmann, Geschäftsführer des adp merkur service, und Rüdiger Schink, Unternehmensbeauftragter für Gerätesicherheit, nahmen die Gäste für einen Werksrundgang in Empfang und präsentierten der Justitiarin des BA, Ines Olschock, sowie Heinz Basse, Thomas Kießling und Gundolf Aubke, allesamt Manipulationsschutzbeauftragte des Verbands, die verschiedenen Fertigungsprozesse der fortschrittlichen Unterhaltungsspielgeräte mit und ohne Geld-Gewinn-Möglichkeit.

Neben dem Bereich der modernen Leiterplattenbestückung stand bei der Besichtigung die Endmontage, die Logistik und das hochtechnisierte Lager des Unternehmens auf dem Programm. Im Anschluss hatten sowohl Gäste als auch Gastgeber Gelegenheit zum Gedanken- und Meinungsaustausch zum Thema Manipulationsschutz und zu Sicherheitsmechanismen an Geld-Gewinn-Spiel-Geräten. „Es war uns eine große Freude die Sicherheitsbeauftragten des BA zu empfangen und ihnen die vorbildlichen Standards in unserem Werk und an unseren Geräten zu präsentieren und uns mit ihnen über aktuelle Manipulationsfragen auszutauschen“, zog Joachim Mohrmann ein zufriedenes Fazit. „In Zukunft werden wir für dieses wichtige Thema in noch engerem Kontakt zu den Manipulationsschutzbeauftragten des BA stehen und uns auch weiterhin regelmäßig für intensive Fachgespräche treffen“.
Bildunterschrift: Joachim Mohrmann, Geschäftsführer adp merkur service, und Rüdiger Schink, Unternehmensbeauftragter Gerätesicherheit der Gauselmann Gruppe (beide außen), empfingen Ines Olschock, Justizarin des BA, sowie die Manipulationsschutzbeauftragten des BA Heinz Basse (Niedersachsen), Thomas Kießling (Bayern) und Gundolf Aubke (Hamburg) im adp-Produktionswerk in Lübbecke.

Espelkamp, 19/ Juli 2010

Bei Rückfragen:
Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: MHoffmeister@gauselmann.de
Mobil: 0171 / 9745712
Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com