2 x „Sechs Richtige“ in NRW bei LOTTO 6aus49 – ISA-GUIDE.de

2 x „Sechs Richtige“ in NRW bei LOTTO 6aus49

Die Glückstipps wurden im Raum Köln und im Raum Gronau abgegeben

Münster, den 12. Juli 2010
Am Samstagabend, dem 10. Juli 2010, bescherte die Nationalmannschaft mit dem Sieg über Uruguay allen Deutschen einen schönen Abschluss der ersten Fußball-Weltmeisterschaft in Afrika. Wenn es auch mit dem vierten Titel noch nicht geklappt hat, so ist der erreichte Platz 3 doch eine großartige Leistung. Ähnlich werden sich vielleicht einige LOTTO-Spieler am Wochenende gefühlt haben. Zwar hatten sie die „Sechs Richtigen“ der Ziehung vom 10. Juli 2010 getippt – 2-3-7-17-19-42 – doch blieb ihnender Jackpot in Klasse 1 verwehrt, weil die Superzahl 6 nicht vorhanden war. Deshalb teilen sich die Gewinner, die aus Baden-Württemberg, Bayern, Bremen und NRW (2 x) stammen, die Gewinnsumme der Klasse 2 im LOTTO 6aus49. Jeder LOTTO-Sechser wird voraussichtlich rund 372.000 Euro wert sein.

Glück mit Mehrwochenscheinen

Die beiden Gewinner aus NRW haben ihre Spielaufträge in den Räumen Gronau und Köln abgegeben. Beide Glückspilze haben einen Schein mit einer Laufzeit von mehreren Wochen eingereicht. Der Gewinner aus dem Raum Köln hat 12 LOTTO-Reihen für vier Wochen getippt, der Spielteilnehmer aus dem Raum Gronau kreuzte acht Spielfelder für fünf Wochen an. Mit den beiden Gewinnern aus den Räumen Gronau und Köln steigt die Zahl der Tipps mit „Sechs Richtigen“, die in diesem Jahr in NRW erzielt wurden, auf 44, fünf von ihnen enthielten darüber hinaus die korrekte Superzahl.

Glückspilz aus dem Raum Höxter verteilt Küsse

Gemeldet hat sich inzwischen der Gewinner aus NRW, der am vergangenen Mittwoch (07.07.10) „Sechs Richtige mit Superzahl“ getippt hat. Er hatte im Großraum Höxter für 6,50 Euro gespielt. Am Samstag telefonierte er erstmals mit dem WestLotto-Gewinnerbetreuer. Zu diesem Zeitpunkt wusste der Mann aus dem Raum Höxter nur, dass er gewonnen hatte, nicht aber wie viel. Als ihm der Gewinnerbetreuer die Quote von 524.711,40 Euro nannte, ließ der Glückspilz durchblicken, dass er finanziell absolut nicht auf Rosen gebettet sei. Gerührt bekundete er schließlich am Telefon gegenüber dem Gewinnerbetreuer: „Wenn Sie jetzt hier wären, würde ich Sie küssen.“ Dieser empfahl dem vom Glück Überwältigten, die Küsse lieber der eigenen Ehefrau zukommen zu lassen.

Gewinnmöglichkeiten am nächsten Mittwoch: 14.07.2010

Der Jackpot in der Klasse 1 von LOTTO 6aus49 wird am Mittwoch, dem 14. Juli 2010, bei rund drei Millionen Euro stehen. Im Spiel 77 wird es in Gewinnklasse 1 um rund eine Million Euro gehen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Jochen Rotermund
Tel.: 0251.7006-1341
Fax: 0251.7006-1399
jochen.rotermund@westlotto.com