Nationalmannschaft auf dem Weg nach Südafrika

Entspannen bei Billard, Tischtennis und Touchscreengeräten

... das Runde immer im Visier... Manuel Neuer beim Billardspiel.
… das Runde immer im Visier… Manuel Neuer beim Billardspiel.
Eppan/Coesfeld/Berlin. Die deutsche Fußballnationalmannschaft steht kurz vor der Abreise zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika. Doch bevor im Trainingsquartier in Südtirol langsam die Koffer der Stars gepackt werden, bleibt den Nationalspielern vor dem Abflug und nach den anstrengenden Trainingseinheiten auch noch ein wenig Zeit zur Entspannung.

Im Hotel in Eppan wie auch in Sciacca auf Sizilien hat die münsterländische Schmidt Gruppe in Kooperation mit dem Berliner Traditionsunternehmen Bally Wulff daher modernes Freizeitentertainment für die Nationalkicker aufgebaut. Billard, Dart und innovative Touchscreengeräte sorgen in der knapp bemessenen Freizeit für Entspannung und Abwechslung. Deutschlands Nr. 1 im Tor, der Schalker Torhüter Manuel Neuer, bewies hier, dass der runde Spielball auf grünen Untergrund ganz sein Metier ist. Mit dem Queue in der Hand zeigte er, dass Ballgefühl und strategisches Geschick auch am Billardtisch trainierbar sind.

In der kommenden Woche werden die Entertainment-Spezialisten dann im Mannschaftsquartier in Südafrika für innovativen und modernen Freizeitspaß sorgen. Auch im Gastgeberland der Fußball-Weltmeisterschaft werden die Schmidt Gruppe und Bally Wulff dafür Sorge tragen, dass die Kicker auf dem Weg zum vierten WM-Titel optimale Rahmenbedingungen vorfinden werden.