Schmidt Gruppe spendete einen Kicker für das neue Jugend-Café Logo im Bürgerhaus in Lohfelden

Lohfelden/Coesfeld. „Na logo ist der Kicker klasse!“ So lauteten die Kommentare der Jugendlichen im Jugend-Café Logo in Lohfelden jetzt bei der offiziellen Kickerübergabe der Schmidt Gruppe an die jungen Besucher der Freizeiteinrichtung. Und die Begeisterung für das neue Sportspielgerät war groß – nicht nur bei den Jugendlichen, denn auch Bürgermeister Michael Reuter, Stadtkämmerer Thorsten Bürgel, der Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Lohfelden, Tobias Sommer, und Maike Oertel von der Jugendpflege zählten zu den Ersten, die die Jugendlichen an dem neuen Kicker zum Duell herausforderten.

Kickerübergabe im Jugend-Café Logo: Bürgermeister Michael Reuter (2.v.r.), Maike Oertel (3.v.r.) gemeinsam mit Kristina Klassen, Filialleiterin der Spielstation in Kassel-Lohfelden, und Stefanie Klönne, Schmidt Gruppe.
Kickerübergabe im Jugend-Café Logo: Bürgermeister Michael Reuter (2.v.r.), Maike Oertel (3.v.r.) gemeinsam mit Kristina Klassen, Filialleiterin der Spielstation in Kassel-Lohfelden, und Stefanie Klönne, Schmidt Gruppe.
„Wir freuen uns sehr, wenn Unternehmen vor Ort uns unterstützen. Vor allem wenn sich neue Unternehmen, wie die Schmidt Gruppe mit der Spielstation am Autohof‚ Lohfeldener Rüssel’, in der Gemeinde aktiv engagieren, freut uns das noch mehr“, bedankte sich Bürgermeister Michael Reuter für die Spende. Dem Dank an die Schmidt Gruppe schlossen sich neben dem Bürgermeister nicht nur die begeisterten Jungkicker an, sondern auch Tobias Sommer und Maike Oertel. Gemeinsam mit weiteren Kolleginnen und Kollegen sind sie montags bis freitags Ansprechpartner für die Jugendlichen in dem neuen attraktiven Freizeittreff im Bürgerhaus.

„Der große Vorteil eines Kickers ist es ja, dass man immer einen Partner benötigt und somit bietet dieses Sportspielgerät nicht nur soziale Kontakte, sondern stärkt natürlich das Selbstbewusstsein im sportlichen Duell“, stellen die beiden Jugendpfleger fest. Im täglichen Angebot der Begegnungsstätte wird der Kicker sicherlich zukünftig einen festen Platz haben und schon jetzt seien einige Aktionen angedacht. Das von Jugendlichen mitgestaltete Café ist für alle Jugendlichen ab 13 Jahre geöffnet und bietet neben dem neuen Kicker zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung an.

Für die Schmidt Gruppe, die bundesweit mit über 170 Spielstationen und Spielstuben vertreten ist, gehört die Unterstützung sozialer, sportlicher und kultureller Initiativen und Institutionen in der jeweiligen Region zum selbstverständlichen Engagement des Unternehmens. „Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Mitteln vor Ort helfen können und wie in Lohfelden attraktive Angebote noch besser machen können“, resümiert Robert Hess, Leiter Kommunikation der Schmidt Gruppe.