Uwe Krämer gewinnt Gauselmann Preisskat 2010

„Is’ ja reizend!“

Espelkamp. Beim traditionellen Gauselmann Preisskat im Hotel-Restaurant Borchard in Lübbecke hatte Uwe Krämer am vergangenen Freitag mit 2114 Punkten die besten Karten auf der Hand. Mit einem knappen Vorsprung von 16 Punkten siegte der Mitarbeiter der adp Gauselmann GmbH vor Eugen Gauselmann (2098 Punkte), Bruder des Firmengründers Paul Gauselmann und Manfred Golcher (2078 Punkte), Sachbearbeiter beim adp merkur service.

Die glücklichen Sieger des Gauselmann Preisskat-Turniers: v.l.n.r. Eugen Gauselmann, Uwe Krämer und Manfred Golcher.
Die glücklichen Sieger des Gauselmann Preisskat-Turniers: v.l.n.r. Eugen Gauselmann, Uwe Krämer und Manfred Golcher.
26 Skatfreunde, darunter auch Vorstandssprecher Paul Gauselmann sowie Manfred Gauselmann, spielten an diesem „reizenden“ Abend mit um den Sieg und nutzten ihre Trümpfe. Die Organisatoren des Turniers, Jürgen Hobel und Jörg Linstaedt, freuten sich über die große Resonanz: „Es ist schön zu sehen, dass wir das traditionelle Gauselmann Preisskat nach mehrjähriger Abstinenz nun schon das zweite Jahr in Folge wieder etablieren konnten. Denn hier geht es nicht nur um die beste Platzierung, sondern in erster Linie um einen unterhaltsamen Abend in geselliger Runde unter Kollegen. Unser herzlicher Dank geht auch an die Unternehmerfamilie Gauselmann, die die Preise und die Verpflegung auslobte. Mit dieser großzügigen Unterstützung werden wir diese ‚reizende’ Tradition auch in den kommenden Jahren weiterführen“.