„Runter von meinem Rasen“ aus Coesfeld gewinnt den Spielstation-Cup der Schmidtgruppe

„Turnier war ein voller Erfolg!“ – Königs-Kicker erreichen Platz 3

Die Sieger: Die Mannschaft „Runter von meinem Rasen“ aus Coesfeld
Die Sieger: Die Mannschaft „Runter von meinem Rasen“ aus Coesfeld
Coesfeld. Der Jubel kannte bei der Mannschaft „Runter von meinem Rasen“ keine Grenzen! Erst in der letzten Minute nutzten die Hobbyfußballer aus Coesfeld nach einem knappen und spannenden Spiel im Finale eine Chance, um den entscheidenden Treffer zum 3:2 gegen „Galatasaray Istanbul“ zu erzielen. Doch bis zum großen Finale beim Spielstation-Cup war es ein langer Weg. Insgesamt 18 Mannschaften kämpften in der Coesfelder Dreifach Turnhalle der Picturios Berufsschule um Tore, Siege und Pokale. Aber nicht nur die zahlreichen Aktiven hatten auf dem Spielfeldrand ihren Spaß. Auch die über 150 Zuschauer am Spielfeldrand nutzten die Chance, den Hobbyfußballern beim Kicken zuzuschauen und natürlich die favorisierte Mannschaft lautstark anzufeuern.

„Die Erwartungen sind übertroffen worden“, resümierte Turnierleiter Hermann-Wilhelm Wantia von der gastgebenden VI. Mannschaft der SG Coesfeld 06. „Wir hatten uns ja schon gefreut, dass sich mehr als 16 Mannschaften für das Hallenfußballturnier für Hobbymannschaften angemeldet hatten, aber dass auch noch so viele Zuschauer kamen und für die gute Stimmung sorgten, war fantastisch“, so Hermann-Wilhelm Wantia stolz. Lob gab es aber auch seitens der Fußballer, die sich nicht nur bei den Sponsoren – darunter auch die heimische Schmidtgruppe als Namenspatron des Siegerpokals – bedankten, sondern auch beim Team um Hermann-Wilhelm Wantia für die hervorragende Organisation.

Die „Königs-Kicker“ sicherten sich den dritten Platz.
Die „Königs-Kicker“ sicherten sich den dritten Platz.
„Fair Play“ hieß es in allen Spielen beim Spielstation-Cup, bei dem Mannschaften aus Ahaus, Bocholt, Billerbeck, Coesfeld und Havixbeck gegeneinander antraten. Und auch wenn sich die Ahauser Kicker „Galatasaray Istanbul“ gegen die Sieger „Runter von meinem Rasen“ geschlagen geben mussten, freuten sie sich über ihren zweiten Platz. Mit einem 4:3-Sieg gegen „Tallhäuser Stepptanz“ aus Osterwick sicherten sich die „Königs-Kicker“ des Sponsors Schmidtgruppe den dritten Podestplatz und feierten ihre Bronzemedaille wahrlich „königlich“. Zudem gab es noch weitere Auszeichnungen: Den Fair Play-Pokal gewannen die Sportfreunde Gievenbeck 05 und als bester Torwart wurde Sven Nissing ausgezeichnet. Und den Verzehr-Pokal gewannen die Kicker des „Tallhäuser Stepptanz“.

„Dabei sein ist alles“, lautete die Devise der nicht platzierten Mannschaften, die allerdings einen „irren Spaß“ bei diesem Hallen-Fußballturnier hatten. „Es war super und wir hoffen, dass natürlich auch im nächsten Jahr Spielstation-Cup stattfinden wird“, so die Wünsche der Hobby-Fußballer abschließend.

Viele Zuschauer kamen und feuerten die Hobby-Fußballer an.
Viele Zuschauer kamen und feuerten die Hobby-Fußballer an.