Merkur Gaming gewinnt Preis bei 5. TAB-Austria Awards

Auszeichnung für „Best Overall-Performance

Preisübergabe für Merkur Gaming für den Gewinn in der Kategorie „Best Overall-Performance“: v.l.n.r. Elisabeth Pühringer, Jörg Langenberg, Siegfried Dattl jr. und Harald Kesting.
Preisübergabe für Merkur Gaming für den Gewinn in der Kategorie „Best Overall-Performance“: v.l.n.r. Elisabeth Pühringer, Jörg Langenberg, Siegfried Dattl jr. und Harald Kesting.
Espelkamp/London. Bereits zum 5. Mal fand im Rahmen der International Gaming Expo (IGE) in London die Verleihung der TAB-Austria Awards statt. In insgesamt drei Kategorien mit je drei Nominierungen wurden Auszeichnungen im Gesamtwert von 20.000 Euro vergeben. Mit dabei unter den Preisträgern: Merkur Gaming. Das Tochterunternehmen der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, das den Spieletisch Fun4Four und die Musikbox „Max Fire Video“ der TAB-Austria nach Deutschland importiert, die durch die adp Gauselmann GmbH vertrieben werden, konnte den Preis in der Kategorie „Best Overall-Performance“ entgegennehmen.

Die Jury hob insbesondere das umfassende Markt-Know-How des Unternehmens hervor sowie die perfekten Strategien der adp Gauselmann GmbH, mit denen es gelungen ist, den Spieletisch Fun4Four in Deutschland zu etablieren. Neben dem Award überreichten die Verantwortlichen der TAB-Austria den Vertretern der Gauselmann Gruppe Jörg Langenberg und Harald Kesting zudem einen Gutschein über zwei Max Fire Musikboxen im Wert von 8.000 Euro. Im Anschluss an die feierliche Verleihung sorgte SOS Entertainment mit einer großartigen Show für beste Unterhaltung.