Schmidt Gruppe: Neu- und Umbau der Unternehmenszentrale in Coesfeld

Gesamtinvestitionsvolumen von 5,4 Millionen Euro

3D-Plan der Unternehmenszentrale der Schmidt Gruppe: Alt-Bestand (grau) und Neu- bzw. Umbaumaflnahmen (blau)
3D-Plan der Unternehmenszentrale der Schmidt Gruppe: Alt-Bestand (grau) und Neu- bzw. Umbaumaflnahmen (blau)
Coesfeld. Das in den zurückliegenden Jahren strategisch geplante und realisierte Wachstum der Coesfelder Schmidt Gruppe macht dringende Erweiterungsinvestitionen am Standort der Unternehmenszentrale, Druffels Weg 1, notwendig, so der Unternehmenssprecher Robert Hess M.A.. In einer Gesamtbauzeit von rund 10 Monaten sollen bestehende Gebäude erweitert und ein Verwaltungsneubau realisiert werden. Zu den Erweiterungen zählt eine Hallenergänzung für die Technik, sowie die Schaffung zusätzlicher Büroräume für den Technik-Bereich. Der Neubau der Unternehmenszentrale wird aus zwei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss bestehen. Nach Abschluss der Baumaßnahmen wird sich die Nutzfläche von 2.128 Quadratmeter auf 4.195 Quadratmeter vergrößern. 9.438 Kubikmeter umbauter Raum werden dann im ersten Quartal 2010 fertig gestellt sein.
Bundesweit bekannt ist die Unternehmensgruppe durch ihre innovativen Entertainment Center unter den Namen Spielstube und Spielstation. „Unternehmen, die wachsen, brauchen weitere qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. So ist es nicht verwunderlich, dass wir hier in Coesfeld inzwischen sprichwörtlich aus allen Nähten platzen“, so Robert Hess weiter.

Insgesamt wird die Schmidt Gruppe, einschließlich des Bestandes, 5,4 Millionen EURO für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des Unternehmens investieren. „Natürlich werden davon auch viele mittelständische Unternehmen aus der Region profitieren. Ein gewollter und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten durchaus positiver Nebeneffekt“, so Robert Hess.

Planerische Anmutungen der neuen Unternehmenszentrale der Schmidt Gruppe
Planerische Anmutungen der neuen Unternehmenszentrale der Schmidt Gruppe
Die Schmidt Gruppe, Coesfeld, ist mit rund 160 modernen Entertainment Centern (Spielstuben und Spielstationen) ein führendes Unternehmen der deutschen Automatenwirtschaft. Von den über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind rund 120 am Sitz der Unternehmenszentrale in Coesfeld beschäftigt. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb. Aktuell werden 3 junge Menschen im Berufsbild Bürokauffrau/ -kaufmann und 10 im neuen Ausbildungsberuf Automatenfachfrau/ -fachmann ausgebildet. Zum 01. August 2009 werden 3 weitere Jugendliche für die Ausbildung Bürokauffrau/ -kaufmann und über 20 junge Erwachsene für die Ausbildung Automatenfachfrau/ -fachmann zusätzlich eingestellt.