Fun-Park der Gauselmann Gruppe auf dem Espelkamper City-Fest

Spiel und Spaß für Jung und Alt

Espelkamp – Vom 26. bis 28. September 2008 fand in der Espelkamper Innenstadt zum 32. Mal das City-Fest statt. Mit seinen Fahrgeschäften, den zahlreichen Imbissbuden und dem Gewerbezelt bot das City-Fest Besuchern aus der Region ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Bereits traditionell präsentierte sich auch die Gauselmann Gruppe als Unternehmen der Stadt Espelkamp mit einem 60 qm großen Entertainment-Bereich im Gewerbezelt. Wie auch in den Jahren zuvor, war der Gauselmann-Stand der Anlaufpunkt aller Spielbegeisterten.

Paul Gauselmann zeigt Bürgermeister Heinrich Vieker den Stand der Gauselmann Gruppe auf dem City-Fest
Paul Gauselmann zeigt Bürgermeister Heinrich Vieker den Stand der Gauselmann Gruppe auf dem City-Fest
Am Fahrsimulator Nascar Twin fuhren die Kleinen wie die Großen riskante Autorennen bei der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft. Aber auch am Bowl-O-Rama und am Merkur Trendy mit seinen über 70 Spielen stellten die Besucher ihr Können in Punkto Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Denksport unter Beweis. Für die ganz kleinen Besucher gab es gleich drei Highlights: das Happy Kids, ein Touchscreen-Gerät für Kinder bis zu sechs Jahren, sorgte mit Spielen wie Memory und Malen nach Zahlen für ganz besonderen Lernspaß, während die beiden Kiddie Rides, Mickey Mouse Car und Donald Boat, allen Kindern ein Lächeln aufs Gesicht zauberten.

Einen Einblick in die innovative Produktpalette der Gauselmann Gruppe bot vor allem die Präsentation der neuen Gerätegeneration der Geld-Gewinn-Spiel-Geräte. Vorgestellt wurden hier neben den neuen Multigame-Geldspielern „Merkur Magie II“ und „Merkur Funnyland“, auch der neue Fun-Geldspieler „Blue Diamond“ und ein Geld-Gewinn-Spiel-Gerät von Merkur Gaming für den ausländischen Markt.

Auch Bürgermeister Heinrich Vieker ließ sich von Paul und Armin Gauselmann beim traditionellen Rundgang am Freitag den Stand der Gauselmann Gruppe sowie die neuste Gerätegeneration der ostwestfälischen Spielemacher zeigen.