1

Kleines Geschenk große Wirkung: Halbmillionär

Spiel 77-Gewinner berichtet im Gespräch mit Gewinnerberaterin über seine Zukunftspläne

Potsdam – Kennen Sie die kleinen Taschenkalender, die in den Lotto-Shops verteilt werden? Dank dieser hat sich ein Mann aus dem Barnim von Glückszahlen des Kalenders zu einem Lottoschein inspirieren lassen. Er spielt ihn regelmäßig seit Herbst 2019. Im Februar landete er zwar nicht mit den Lottozahlen aber mit der Losnummer dieses Scheins den großen Coup.

Mit fünf richtigen Endziffern im Spiel 77 sahnte er 563.701,60 Euro ab. Regulär gibt es in der Gewinnklasse 3 eine feste Quote von 7.777 Euro. Aber eine „Zwangsausschüttung“ des Jackpots in der Zusatzlotterie machte die beträchtliche Summe möglich.

Auch der Barnimer hatte sich erst einmal über einen vierstelligen Gewinn gefreut. Die Überraschung über den weit höheren Betrag war riesig. „Ich bin halt ein Glückspilz“, meinte er freudestrahlend im Gespräch. Der Vater von drei Kindern möchte sich zukünftig mehr Zeit für seine Familie nehmen und beruflich kürzertreten. Er kann sich gut vorstellen, ein kleines Haus zu kaufen. „Der Rest will in Ruhe überlegt sein“, betonte er abschließend. So sind sie, unsere Brandenburger Großgewinner: bodenständig.