1

Lotto informiert: Lotto Brandenburg schreibt den Kunstpreis Literatur Fotografie 2008 aus

Potsdam, 27. März 2008. Lotto Brandenburg schreibt in diesem Jahr zum vierten Mal den „Kunstpreis Literatur Fotografie“ aus. Die Ausschreibung richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, die ihren Schaffensschwerpunkt im Kulturraum Berlin-Brandenburg haben.

Die einzureichenden Werke sind in ihrer künstlerischen Umsetzung an kein vorgegebenes Thema gebunden. Die Ausschreibung erfolgt für beide Kunstformen getrennt, ebenso die Bewertung der eingegangenen Arbeiten.
Für jede der beiden Kunstformen werden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro vergeben. Diese können durch die unabhängigen Fachjurys auf bis zu zwei Arbeiten aufgeteilt werden.

Der Jury Literatur gehören erneut Sigrid Löffler (Publizistin, Literaturkritikerin und Chefredakteurin der Monatszeitschrift Literaturen), Hendrik Röder (Geschäftsstellenleiter Brandenburgisches Literaturbüro) und Lutz Seiler (Autor, Leiter des Peter-Huchel-Hauses) an.
In der Jury Fotografie arbeiten in diesem Jahr Carmen Schliebe (Kustodin Sammlung Fotografie: Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus), Michael Biedowicz (Leitung Fotoredaktion des ZEITmagazin LEBEN) und Dr. Enno Kaufhold (freier Fotohistoriker und Publizist).

Der Kunstpreis Literatur richtet sich an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Inhalte ihrer Bewerbung sollte ein kurzer, insbesondere die künstlerische Entwicklung aufzeigender Lebenslauf sowie eine Publikation oder eine maximal 20seitige Textprobe eines neuen Manuskripts sein. Zugelassen sind ausschließlich Arbeiten aus den literarischen Bereichen Prosa und Lyrik.

Für den Kunstpreis Fotografie können sich Fotografinnen und Fotografen sowie bildende Künstlerinnen und Künstler mit einem kurzen Lebenslauf, den Arbeiten sowie einer Erläuterung zu den Arbeiten auf maximal einer A4-Seite bewerben.

Die ausführlichen Ausschreibungsinhalte sind auf der Internetseite www.kunstpreis-literatur-fotografie.de aufgeführt. Die Ausschreibungsunterlagen können auch direkt bei Lotto Brandenburg angefordert werden: LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Steinstraße 104 – 106, 14480 Potsdam, Telefon 0331/64 56-620.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Mai 2008.

Die ermittelten Gewinnerarbeiten werden gemeinsam in einer Ausstellung und in einem Katalog (Fotoarbeiten) mit Hörbuch (Texte) präsentiert.