Antonio Esfandiari ist das Gesicht des Millionärsclubs – ISA-GUIDE.de

Antonio Esfandiari ist das Gesicht des Millionärsclubs

Die Wege von Antonio Esfandiari und der World Poker Tour kreuzten sich in der Vergangenheit häufig, und bisher fast immer mit einem guten Ausgang für den gebürtigen Iraner.

Die Geschichte begann vor einigen Jahren damit, dass Steve Lipscomb, Gründer und Chef der World Poker Tour Enterprises, den Magier für eine Presseveranstaltung buchte und Esfandiari dort zum ersten Mal in seinem Leben mit dem Profi-Pokersport in Berührung kam. Für Esfandiari war diese Begegnung von großer Bedeutung, denn von nun an ging er seinen Weg als Pokerprofi.

In seiner bisherigen Karriere hat Esfandiari insgesamt $ 2.586.075 an Preisgeldern bei Turnieren erspielt und nun wird ihm eine besondere Ehre zuteil. Der 29 Jahre alte Profispieler ist ab sofort das Gesicht des WPT Poker Made Millionaire Clubs, in dem sich zurzeit nur 84 Spieler tummeln. Jeder dieser 84 Spieler hat es geschafft, bei den Turnieren der WPT die Schallmauer von einer Million Dollar Preisgeld zu durchbrechen und sich somit seinen Platz in diesem illustrem Kreis zu sichern.

Esfandiari wird allerdings nicht nur mit seinem Namen für den Club stehen, er wird die WPT auf ihre Reise quer durch die Welt begleiten. Obwohl die WPT ihren offiziellen Turnierkalender auf Turniere in Nordamerika reduziert hat, wird es unterschiedlichste von der WPT organisierte Turniere in allen Teilen der Welt geben, um sich auf verschiedenen regionalen Märkten zu etablieren. So wird Esfandiari im Mai beim WPT-Turnier in Barcelona vor Ort sein und, neben seiner Teilnahme am Turnier, den Spielern und Besuchern mit Ratschlägen und Erfahrungen zur Seite stehen. Darüber hinaus wird Esfandiari für aktuelle Live-Updates der jeweiligen Turniere sorgen.

Bei Esfandiari, der in den letzten Jahren nicht immer auf der Sonnenseite des Pokerlebens stand, scheint die neue Aufgabe einen Motivations- und Leistungsschub ausgelöst zu haben. Denn im Main Event der L.A. Poker Classic spielte er sich problemlos durch den ersten Tag und nimmt nun als einer der führenden Spieler einen Anlauf auf seinen zweiten Titel nach 2004 im Commerce Casino.