Bally Wulff Hauptstadt Club erhält exklusive Einblicke in TR 5-Produktwelten – ISA-GUIDE.de

Bally Wulff Hauptstadt Club erhält exklusive Einblicke in TR 5-Produktwelten

Preview auf die neuen Highlights

Berlin – Das Arbeitsmeeting des Bally Wulff Hauptstadt Clubs am 10. November in Berlin war geprägt von der großen TR 5-Gerätevielfalt der Berliner, die einen Tag später erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Regelmäßig werden Bally Wulff Hauptstadt Club Mitglieder in innovative Prozesse zur Produktentwicklung eingebunden oder erhalten vorab wertvolle Einblicke in aktuelle Projekte des Geldspielgeräteherstellers. Dazu treffen sich die Mitglieder neben einem jährlichen Event im Ausland auch zu einer Veranstaltung in der Hauptstadt, die dieses Jahr am 10. November im Hotel Berlin, Berlin stattfand.

Neue Mitglieder Savvas Apostolidis, Holger Havekost, Marion Przymusinski, Robert Dennerlein, Kai Schumacher
Gleich zu Beginn des Treffens wurden unter großem Applaus die neuen Mitglieder Savvas Apostolidis, Robert Dennerlein, Marion Przymusinski, Holger Havekost und Kai Schumacher begrüßt, die ab sofort zur Riege des Hauptstadt Clubs gehören. Erstmals waren die fünf somit bei einem der exklusiven Treffen dabei, bei denen Bally Wulff seine Mitglieder traditionsgemäß mit auf eine Reise durch die verschiedensten Themen rund um die Branche und die Produktwelt des Geldspielgeräteherstellers nimmt. Dabei ging es diesen November beispielsweise um Möglichkeiten zur Freischaltung der Geräte, wie sie die Technische Richtlinie 5 vorschreibt.

Guido Buettner, Leiter Entwicklung
Im Fokus aller standen jedoch die Innovationen der Berliner, die am nächsten Tag im Theater am Potsdamer Platz vorgestellt werden sollten. Exklusiv informierte Dr. Guido Büttner, Leiter der Entwicklungsabteilung bei Bally Wulff, über die großen und kleinen Herausforderungen der TR 5 und die jeweiligen Lösungen, die das Unternehmen hierzu gefunden hat. Kreativität und Innovationsgeist waren für das Entwicklungsteam von Bally Wulff während der Entstehungsphase der neuen Hard- und Software ein ständiger Wegbegleiter und halfen dabei, kundenfreundliche Lösungen für Themen wie Einwurfbegrenzung, maximaler Verlust pro Stunde oder Fiskaldatenspeicherung zu finden.

Die Ideen, die Bally Wulff zu den Anforderungen des Gesetzgebers erarbeitet hat und deren Umsetzung sind absolut state of the art und bieten Aufstellunternehmern sowie Spielgästen hohen Komfort und bestes Entertainment, wie Guido Büttner berichten konnte.

Im Anschluss an alle Vorträge aus den Reihen des Bally Wulff Teams luden die Berliner ihre Gäste standesgemäß in eins der angesagtesten Neuköllner Restaurants ein, welches durch eine außergewöhnliche Lokation in einer ehemaligen Destilliere und feinste Speisen aus regionalen Produkten berühmt-berüchtigt ist.

Bis spät in die Nacht wurde hier gefachsimpelt, geschlemmt und vor allem laut und oft gelacht – genau so, wie man es von einem Bally Wulff Hauptstadt Club Treffen erwarten kann: entspannt, auf Augenhöhe und irgendwie gemütlich.